Freitag, 4. Mai 2018
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

My Bad Sister feat. Gaff-E

My Bad Sister
Hip Hop aus London
Gaff E
Performance Artist aus London/Berlin

Danach DJs: Bandulera (Grime/Dubstep/Jungle).

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

210 + Last Line Of Defense

210
HC-Punk aus Moskau
Last Line Of Defense
HC-Punk aus HH

FB-Event
Party
Mokry

22:00

Konzert + Party zum Tag der Befreiung

Trümmerratten, We Herzl Kronstadt (Trash/Electropunk), Zitroni (House), Raul (Techno), Flavour Apes (Techhouse/House), Aucel (Techno). Soli für Antifa-Arbeit in Wilhelmsburg.

Trümmerratten
Schrammelpunk aus HH

FB-Event
Film
Kampnagel

Alabama Kino

22:00

7,50€

Pussy vs. Putin

Russland 2014, 59 min, engl. UT - Doku über Pussy Riot. Der Film begleitet die Aktivistinnen bei ersten Auftritten auf öffentlichen Plätzen und zeichnet durch Ausschnitte aus Proben, Interviews und Aktionen ein vielseitiges Portrait der Gruppe. Die Verhaftungen, der Prozess und Unterstützungsbekundungen füllen den zweiten Teil der Doku. Danach Gespräch mit den FRegisseur*innen Gogol’s Wives und dem Manager von Pussy Riot Alexander Cheparukhin.

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals".

Mehr (Kampnagel), Zum Film (Fcbck), Zum Film (Wiki), Pussy Riot (Wiki)
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Soeckers

Soeckers
Garagepop aus Münster

Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
23:00

VVK 13,90€

The Yawpers

The Yawpers
Americana/Rock & Roll aus Colorado/USA

Party
Hafenklang

0:00

Jomnium Knüppel

Bruna & Paavo (somnium), Christian Kuhlmann (jonny knüppel/limbus), Casimir von Oettingen (jonny knüppel,/station endlos), Electronic Elephant (station endlos/bordel des arts)
Falke (somnium), Gyrl (wuza/slowereastside), Lindstrøm ∞ Soturi (jonny knüppel), Lonschmuzik (somnium), Martin Saupe (afterhour sounds/station endlos), Melbo (südpol), Tschaika (ɹǝqüɟdoʞ), Turtur (jonny knüppel), Vittjas Tief (ɹǝqüɟdoʞ).

FB-Event
Samstag, 5. Mai 2018
Aktion
Wagenplatz Zomia

14:00 - 18:00

Flohmarkt auf Zomia

Mit Musik, Kinderbespaßung, Kaffee & Kuchen. Aufbau ab 13:00. Standgebühr: 1 veganer Kuchen.

Mehr (Zomia)
Rundgang
Bahnhof Dammtor

Ausgang Theodor-Heuss-Platz

17:00

Kostenlos

Rundgang durch das Grindelviertel, das ehemalige "Klein Jerusalem"

Die Spuren jüdischen Lebens im Univiertel – Sichtbares und Zerstörtes wie die Talmud-Tora-Schule, die zerstörte Bornplatzsynagoge und das Logenhaus sind Stationen auf einem Spaziergang, der Geschichte und Gegenwart in diesem Stadtteil vorstellen möchte. Mit Christine Harff (BI Grindelhof).

Im Rahmen des 5. Monats des Gedenkens in Eimsbüttel (20. April - 31. Mai).

Mehr (Monat des Gedenkens)
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 8,35€ / AK 9€

Narcolaptic (Album Release Party)

Narcolaptic
Punkrock aus HH

Wagenplatz Rondenbarg

20:00

Los Juanma + Los Mierda + Frecuencia Muerta + Doz`x

Los Juanma
80er Punk aus Berlin
Los Mierda
Punk aus Berlin
Frecuencia Muerta
HC-Punk aus Berlin

Konzert
Menschenzoo

21:00

Union Jack + Meister Splinter

Union Jack
Ska Punk aus Paris
Meister Splinter
Punkrock aus HH

FB-Event
Party
Hafenklang

21:00

7€ bis 22:00 / dann 10€

15th Anniversary For Dancers Only! & Treasure Sounds

(Northern Soul/R&B/Ska/Reggae/Rocksteady auf 2 Floors) - Gäste: Michael Fuchs (Offenbach), Baster, Brick Top (Luzern), Dan The Man.

FB-Event
Party
Viktoria-Kaserne

Frappant

22:00

Schlagloch

DJs: Kluentah, Wosto, Fallbeil DJ Set, Dietroiter.

Mehr (Frappant)
Party
Rote Flora

23:00

re|source x Synoid

Acierate (Synoid, Berlin), Tham (Synoid, Berlin), Vuuduu (resource, HH), Ro/ad (resource, HH). Soli für Repressionskosten.

Mehr (Flora)
Party
Gängeviertel

Fabrique

23:00

Maschine brennt

DJs: baze.junkiii, Vik Whatever, niik.

Mehr (Gängevtl)
Sonntag, 6. Mai 2018
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Infoveranstaltung
Centro Sociale

16:00

Ländlicher Widerstand hier und international – Für die Ernährungssouveränität!

Progressive ökologische Bewegungen stellen ihre Arbeit vor: La Via Campesina ist eine Dachorganisation für kleinbäuerliche Kämpfe, die basisdemokratische Strukturen aufbaut, patriarchale Muster bekämpft und die Ernährungssouveränität durchsetzt. Die Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) Wilhelmsburg einen Hof und teilt sich die Ernte. Bei wichtigen Entscheidungen dürfen alle mitbestimmen.

Mehr (Antifa Enternasyonal), La Via Campesina, La Via Campesina (Wiki), Solawi Wilhelmsbg
Infoveranstaltung
Rote Flora

16:30

"UnAfrican" - LGBTQ Stigmatisierung im afrikanischen Kontext

Joyceline Ntoh Yuh (Uni Oldenburg) stammt aus Kamerun, wo LGBTQ-Menschen stigmatisiert und kriminalisiert werden. Ihr Vortrag beleuchtet die Gründe und die Komplexität dieser Stigmatisierung aus einer afrikanischen Perspektive.

Im Queerfeministischen Café.

Konzert
Gängeviertel

Fabrique

19:00

Sängerknaben & Sirenen #81

Agata Paulina Clasen
Singer/Songwriterin aus HH
Les Maries
Chansons aus HH
Neuser
Gitarrenpop aus Köln
Jochen Heuck
Jazz/Pop/Chansons aus HH

Mehr (Gängevtl)
Montag, 7. Mai 2018
Vortrag
Viktoria-Kaserne

19:00

Sicherer Hafen Hamburg? Sanctuary Cities zwischen Utopie und Umsetzung

Sanctuary Cities, Städte der Zuflucht, nennen sich in den USA und Kanada Metropolen und Gemeinden, die ihre Selbstverwaltungskompetenzen nutzen, um eine Alternative zur Abschiebepolitik der Bundesstaaten zu geben. Helene Heuser (Uni HH, Koordinatorin für die Refugee Law Clinic) sieht Möglichkeiten zur Umsetzung und gibt Impulse und Perspektiven für konkrete Arbeit in HH.

In der Reihe Metropolenkritik.

Mehr (rls), Sanctuary Cities (Wiki)
Konzert
Rote Flora

20:30

Gattaca + Hledání + Matrone

Gattaca
HC/Screamo/Punk aus Prag
Hledání
Riot-Folk aus Tschechien
Matrone
HC/Jazzcore aus HH

Mehr (Flora)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 16€

Christian Death + Nox Interna

Christian Death
Death Rock aus Los Angeles
Nox Interna
Gothic Rock aus Berlin

Dienstag, 8. Mai 2018
Vortrag
HAW

Alexanderstr. 1

18:00

An den Grenzen der Aufklärungskultur angekommen? Intersektionale Rassismuskritik und subalterne Diversity Politics zu Zeiten von Brexit, Trumpism und FPÖ

Offenbar löst die gesellschaftliche Diversifizierung der vertikalen Ebene der Gesellschaft, heftige, nicht-aufklärungskonformen Bewegungen aus. Phänomene wie die großflächige Ablehnung demokratischer Institutionen und Eskalationen im gesellschaftlichen Umgang miteinander, die Auflösung einer zivilen Debattenkultur nehmen zu. Funktioniert "die glänzende Aufklärung" als Referenz für stark diversifizierte Gesellschaften überhaupt noch? Referentin: Maisha-Maureen Auma (Hochschule Magdeburg-Stendal).

In der Reihe "Migration macht Gesellschaft" (3/6).

Mehr, Zur Reihe
Lesung
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

Eintritt frei

Hachschara - Jüdische Jugendliche auf dem Weg nach Palästina

Die Veranstaltung folgt den Spuren einer Bewegung, die zu Beginn der 30er Jahre noch jugendliches Aussteigertum und Protest ist und dann zunehmend an Bedeutung gewinnt. Im Zentrum stehen die Familie Baruch und Schauplätze der Bewegung am Grindel und im Hamburger Umland. Referentin: Dr. Erika Hirsch (Gedenkstätte Israelitische Töchterschule).

Mehr (Geschichtswerkstatt), Hachschara (Wiki)
Film
Abaton Kino

20:00

System Error

D 2017, 96 min - Doku über das Wirtschaftswachstum und seine Widersprüche - aus der Perspektive derer, die den globalen Kapitalismus vorantreiben: Hedgefond-Manager, Ex-Trump-Berater Athony Scaramucci, Geschäftsführer und Hühnerproduzenten. Regisseur Florian Opitz ist anwesend.

Mehr (Abaton), Film-Website, Zum Film (Berlinale)
Konzert
Hafenklang

21:00
20:00

VVK 12€

Sunnata + Boss Keloid

Sunnata
Ritual Doom aus Warschau
Boss Keloid
Doom/Sludge aus GB

Mittwoch, 9. Mai 2018
Rundgang
Hauptkirche St. Jacobi

17:30

13€

Hamburg in der Zeit des Nationalsozialismus

Im März 1933 begannen auch in HH die Razzien und Hausdurchsuchungen um Regimegegner aufzuspüren. Der Rundgang sucht die Wirkungsstätten von Menschen auf, die in dieser Zeit gegen den Krieg und die Unterdrückung kämpften. Regimegegner*innen, die ihren Widerstand nicht selten mit dem Leben bezahlten. Leitung: Andreas Grünwald.

Anmeldung möglich.

Mehr (VHS)
Seminar
Werkstatt 3

19:00

"It's the economy, stupid!" - Ökonomie für Anfänger_innen

Der vierteilige Kurs führt an die aktuellen wirtschaftspolitischen Probleme heran, vermittelt aber zugleich auch Einblicke in dazu notwenige theoretische Grundlagen: "Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und ihre Aktualität" (heute), "Warum gibt es immer noch Massenarbeitslosigkeit?" (16.05.), "EU/Euro-Krise und ihre Überwindung" (23.05.), "Kritik und Alternativen der Wirtschaftspolitik" (30.05.).

Anmeldung erforderlich.

Mehr (rls)
Konzert
MS Claudia

Landungsbrücke 10

19:30

VVK 9,68€ / AK 10€

The Dizzy Brains

The Dizzy Brains
Garage Rock & Roll aus Madagascar

Konzert
Menschenzoo

21:00

Channel Rats + Exat

Channel Rats
Punk aus HH, aktiv ca. 1982 - 1989
Exat
Punk & Roll aus Lüneburg

FB-Event
Konzert
Molotow

21:00
Einlass:
20:30

VVK 13,60€

Radioactivity + Bad Sports + The Dutts

Radioactivity
Punkrock/Garage aus Texas/USA
Bad Sports
Punkrock aus Texas/USA
The Dutts
Punk/Trash aus HH

FB-Event
Konzert
Uebel & Gefährlich

Turmzimmer

20:00
Einlass:
19:30

10€ / erm. 6€

Skein 4

Frank Gratkowski (as, bcl, fl), Achim Kaufmann (Piano), Wilbert De Joode (Bass), Tony Buck (Drums).

Im Rahmen der Fazz Jazz Urban Exchange (jeden Mittwoch).

Mehr (Fat Jazz)
Donnerstag, 10. Mai 2018
Film
Kampnagel

Alabama Kino

18:00

6€

Wenn Gott schläft

D 2017, 88 min - Doku über den iranischen Rapper Shahin Najafi, gegen den 2012 wegen eines sozialkritischen Liedes eine "Todes-Fatwa" erlassen wurde. Er ist in D-land untergetaucht.

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals". Konzert mit Shahin Najafi am 11. Mai.

Mehr (Kampnagel), Zum Film (Verleiher), Shahin Najafi (Wiki)
Konzert
Gängeviertel

20:00

Ghostwriter (Abschiedsshow) + Deceits

Ghostwriter.
HC/Punk aus Berlin
Deceits
Melodic HC aus Herne/Bochum

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 8,20€ / AK 10€

Schafe & Wölfe

Schafe & Wölfe
Electro/Hip Hop aus HH

Freitag, 11. Mai 2018
Konzert
Hafengeburtstag

Bühne vor dem Størte

Akrasia + Sicocrunch + Spike + Sensa Yuma + Extinction of Mankind

Akrasia
Crustpunk aus Oslo
Spike
Punk aus HH
Sensa Yuma
HC-Punk aus Alicante/Spanien
Extinction of Mankind
Anarcho Crustpunk aus GB

Film
Kölibri

18:30

The taste of home

D 2017, 50 min - Doku über die Initiative "Kitchen on the Run", die mit einem Küchencontainer durch Orte und Regionen in D-land und Europa reisit und Kochveranstaltungen organisiert, bei denen sich Menschen mit und ohne Fluchterfahrung am Küchentisch kennenlernen können.

Mehr (Kölibri), Kitchen on the Run
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 8

19:00

Feministische Pornographie

Mit Ulla Heinrich, Mitorganisatorin des PorYes Award, Dresden.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10€ / AK 13€

Frustration + Monographic

Frustration
Post-Punk/Coldwave aus Paris
Monographic
Post Punk/Wave/Psych aus HH

Konzert
Kampnagel

kmh

21:30

VVK 10€ / AK 12€

Vernesa Berbo und die Balkan Boys

Vernesa Berbo und die Balkan Boys
Balkan Jazz/Soul/Folk aus Berlin

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals".

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Pretty City

Pretty City
Grunge Rock aus Melbourne/Australien

Samstag, 12. Mai 2018
Workshop
Mokry

14:00 - 18:00

CryptoParty

Workshop zur sicheren Kommunikation per E-Mail (Thunderbird mit Enigmail). Orga: BDP (Pfadfinder*innen). Laptop mitbringen.

Weiterer Workshop: Daten-Verschlüsselung + Messenger (9. Juni).

Konzert
Kampnagel

kmh

15:00

Eintritt frei

Music is my country

Junge Bands mit mixed culture-Besetzung präsentieren erstmals ihre Songs live auf einer professionellen Bühne. Sie werden von renommierten Musiker*innen aus HH gecoacht.

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals".

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Hafengeburtstag

Bühne vor dem Størte

Bassakker + Schünd + Wirrsal + Neurotic Existence + C³i + Mister X + Kaltfront

Schünd
Punk aus Wien
Wirrsal
Punkrock aus Lübeck.
Neurotic Existence
Punk/Crust/HC aus Bremen
C³I
Punk aus HH, aktiv 1985-88, 2012-
Mister X
Streetpunk/Oi! aus Weißrussland.
Kaltfront
Punk aus Dresden, gegr. 1986

Theater
Kampnagel

K1

20:00

20€ / erm 9€

Der Fluch [Klątwa]

Der kroatische Regisseur Oliver Frljić entführt das Publikum in ein Land, in dem niemand leben will, niemand leben kann. Ein Land, in dem religiöser Eifer und fremdenfeindlicher Wahn Alltag sind. Die Inszenierung basiert auf Stanisław Wyspiańskis Drama "Der Fluch" (1899).

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals".

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

21:00
Einlass:
20:00

Pastor Leumund

Gäste: Knarf Rellöm aka Umherschweifende Produzenten + Friedrich "Mittekill" Greiling.

Pastor Leumund
Rave/Punk/Dada aus Berlin

Konzert
Party
Mokry

21:00

Jessica Moss

Jessica Moss
Postrock aus Montral/Kanada, Violinistin bei Thee Silver Mt. Zion Memorial Orchestra

FB-Event
Konzert
Vortrag
Kampnagel

kmh

21:30

8€ / erm. 5€

Turbo-Folk Restart

Turbofolk mischt traditionelle Volksmusik und Schlager mit Rock, Pop und Techno und war in den 1990er-Jahren beispiellos populär den ex-jugoslawischen Staaten. Vortrag von Ognjen Jeftić. Danach covern Gildo Bavčević, Duje Grubišić und Tina Keserović aka "Glasna i Gluteni" Perlen des Turbo-Folk, verschieben den musikalischen und politischen Kontext und versuchen, die Musikrichtung revolutionistisch umzudeuten.

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals".

Mehr (Kampnagel), Turbo-Folk (Wiki), "Glasna i Gluteni" (Youtube)
Konzert
Komet

22:00
Einlass:
21:00

Kookaburra + Glue Teeth

Kookaburra
Garage Rock aus Antwerpen
Glue Teeth
Punk-/Noiserock aus HH

FB-Event
Sonntag, 13. Mai 2018
Infoveranstaltung
Bushaltestelle Alsterchaussee

11:00

Historischer Ortstermin: Entlassen in die Vernichtung - Leopold Sussmann, Reichsbahn-Dezernent

Leopold Sussmann (1876 - 1941) kam 1925 zur Reichsbahndirektion Altona und wurde auch Mitglied der Altonaer Jüdischen Gemeinde. Im Frühjahr 1933 gehörte Sussmann zu den ersten, die als "Nicht-Arier" von der RBD Altona entlassen wurden. In der Folge musste er sein Haus verkaufen und zog nach Eimsbüttl. Mit der vierten großen Deportation 1941 transportierte die Reichsbahndirektion ihr ehemaliges Mitglied Leopold Sussmann und seine Ehefrau Selma am 6. Dezember 1941 nach Riga in die Vernichtung.

Im Rahmen des 5. Monats des Gedenkens in Eimsbüttel (20. April - 31. Mai).

Mehr (Monat des Gedenkens)
Performance
Kampnagel

12:00

Eintritt frei

Krass Urban Dance Battle

Im Urban Dance gibt es keine Regeln, keine Technik, keine Grenzen. Hip-Hop-, Breakdance- und Popping-Teams aus ganz D-land treten in Dreierbesetzung gegeneinander an. Das beste Team wird durch eine professionelle Jury per K.O.-System ermittelt.

Im Rahmen des "Krass Kultur Crash Festivals".

Mehr (Kampnagel)
Rundgang
Rathaus

Heine-Denkmal

13:00

kostenlos

Verfolgung - Widerstand - Deserteure

Der Stadtrundgang zum "Deserteursdenkmal" zeigt Orte mitten in HH, an denen die Wehrmachtjustiz ihre Opfer verurteilte und hinrichtete, sich Widerständige dem Naziregime entgegenstellten und Menschen zur Vernichtung bestimmt wurden.

Im Rahmen des 5. Monats des Gedenkens in Eimsbüttel (20. April - 31. Mai).

Mehr (Monat des Gedenkens)
Beratung
Infoladen Wilhelmsburg

14:00 - 16:00

Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht: Schwarzarbeit

Welche Rechte haben Menschen, die illegal arbeiten und welche gesellschaftliche Bedeutung hat Schwarzarbeit?

Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht jeden 2. Sonntag im Monat.

Mehr (Fcbck)
Rundgang
Frauenthal 13

Gedenktafel

14:00

8€

Auf den Hamburger Spuren der Dichterin Gertrud Kolmar

Gertrud Kolmar – geboren 1894 in Berlin, ermordet 1943 in Auschwitz – lebte im 1927 einige Monate in HH. Eine Zeit, die Spuren auch in ihrem dichterischen Werk hinterließ. auf dem Rundgang an der Alster entlang bis zur Kunsthalle wird Lesungen und Gesprächen den inneren und äußeren Spuren der deutsch-jüdischen Dichterin gefolgt. Anmeldung erbeten.

Mehr (VHS, inkl. Anmelde-Möglichkeit), Gertrud Kolmar (Wiki)
Film
Metropolis Kino

17:00

Ceija Stojka

AT 1999, 85 min - Doku über die österreichische Schriftstellerin und Künstlerin Ceija Stojka (1933 - 2013), die als Roma-Kind die KZs Auschwitz-Birkenau, Ravensbrück und Bergen Belsen überlebte. Von ihrer Großfamilie, die etwa 200 Personen umfasste, überlebten nur sechs Personen. 1988 schrieb sie ihr erstes Buch "Wir leben im Verborgenen" und machte als eine der ersten auf das Schicksal ihres Volkes in den KZs und Vernichtungslagern aufmerksam.

In der Reihe "Täter - Opfer - Widerstand" des VVN.

Mehr (Metropolis), Zum FIlm (Verleiher), Ceija Stojka (Wiki)
Konzert
Party
Das Archipel

Floß beim Turtur

21:00

Dulac + Sugar Choogles

Sugar Choogles
Post-Punk aus Köln

FB-Event
Montag, 14. Mai 2018
Linker Laden

20:00

Bring your own Vinyl

Lieblingsplatten mitbringen und auflegen. Dazu Austausch über Musik und die Welt in entspannter Atmosphäre. Soli für ein Hausprojekt.

Mehr (Huusmøkt)
Dienstag, 15. Mai 2018
Lesung
Platz der Bücherverbrennung

Kaiser-Friedrich-Ufer

11:00 - 18:00

Mai 1933: Zuerst brannten die Bücher... 18. Marathonlesung aus den verbrannten Büchern

Am Ort der Bücherverbrennung vom 15. Mai 1933 lesen Schüler*innen, Studierenden und bewegten Menschen aus Kultur und Politik. Eröffnung durch Esther Bejarano. Für Kurzentschlossene liegen ausgewählte Lesetexte bereit.

Mehr (Lesezeichen HH)
Workshop
VHS

Schanzenstr. 75

18:00

20€ (2 Termine)

Die Deportation norddeutscher Roma und Sinti

Nachdem sie am 16. Mai 1940 in den Fruchtschuppen an der Baakenbrücke gefahren wurden, verschleppten die Nationalsozialisten etwa 1.000 norddeutsche Sinti und Roma ins polnische Bełżec. Der Kurs erläutert im Vortrag und mit Film-Dokumentationen die Hintergründe des Völkermords an den Roma und Sinti. Auch der Aufstand 1944 in Auschwitz-Birkenau wird beleuchtet. Thema ist zudem die Entstehungsgeschichte des Gedenkorts denk.mal in der HafenCity.

Kurs über 2 Tage: 15. und 16. Mai, je 3h ab 18:00.

Mehr (VHS, inkl. Anmelde-Möglichkeit)