Donnerstag, 22. November 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 8€ / AK 12€

Interrobang‽

Interrobang‽
Punk aus Leeds, Leute von Chumbawamba

Buchvorstellung
Uni Hamburg

ESA 1, Hörsaal H

19:00

Eintritt frei

"Rücksichten auf den Einzelnen haben zurückzutreten" - Hamburg und die Wehrmachtjustiz im Zweiten Weltkrieg

Der Sammelband vereint Beiträge zur Topographie der Wehrmachtjustiz in HH, zu den Verurteilten der Hamburger Kriegsgerichte sowie zu den Richtern und ihrer Urteilspraxis. Weitere Aufsätze thematisieren die Kontinuitäten in der Justiz nach 1945 und das damit zusammenhängende Ausbleiben von Entschädigungen für Überlebende und Angehörige.

Mehr (Neuengamme)
Freitag, 23. November 2018
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Kackschlacht + Schimmel

Kackschlacht
Punk aus Braunschweig
Schimmel
Punk/Garage aus Essen

Samstag, 24. November 2018
Konzert
Menschenzoo

21:00

Boykottone + Chaoze One

Chaoze One
Rapper asu Mannheim
Boykottone
Hip Hop aus Wilhelmshaven

FB-Event
Sonntag, 25. November 2018
Film
Abaton Kino

11:00

Der Mordfall Oppenhoff

BRD 1985, 60 min - Doku mit Spielszenen: Im März 1945 wurde der von den Amerikanern im befreiten Aachen eingesetzte Bürgermeister Franz Oppenhoff von einem mit Fallschirmen abgesprungenen Werwolf-Kommando ermordet. Die vier noch lebenden Mörder*innen wurden in der Nachkriegszeit freigesprochen (wie 2013 bekannt wurden, von Richtern, die NSDAP-Mitglieder gewesen waren).

In der Reihe "Die Rückkehr der Täter" mit 8 Dokus von Hannes Heer.

Mehr (Abaton), Franz Oppenhoff (Wiki)
Dienstag, 27. November 2018
Vortrag
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

3€

Ikonen erzwungener Wanderung - Bilder von Flucht und Vertreibung - gestern und heute

Bilder von Menschen auf der Flucht rufen Erinnerungen an bestehende Bilder in unserem visuellen Gedächtnis wach, das sich über Jahrzehnte und Jahrhunderte gebildet hat. Wie entstanden diese Bilder? Welche Motive sind zentral? Welche Rolle spielen diese Erinnerungsbilder bei der Bewertung heutiger Migrationsvorgänge? Mit Dr. Stephan Scholz (Uni Oldenburg).

Mehr (Geschichtswerkstatt)
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Faschismus ein leerer Kampfbegriff?

Fast hundert Jahre nachdem eine politische Bewegung erstmalig den Begriff Faschismus als Selbstbezeichnung genutzt hatte, scheint der Begriff wieder in aller Munde. Der Begriff scheint durch seine (politische) Geschichte und seiner Inflationierung für politische Analysen gänzlich unbrauchbar gemacht und nur noch als Denunziation autoritärer Politik genutzt zu werden. Mit Anton Rühle (Soziologe, HH).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Mittwoch, 28. November 2018
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 15€

Joan Of Arc

Joan Of Arc
Experimental Indierock aus Chicago

Infoveranstaltung
Uni Hamburg

VMP 9, Raum S27

19:00

Arbeit in Zeiten der Digitalisierung: Von Naturgewalten, betrieblicher Organisation und Konflikten um gute Arbeit

Algorithmen scheinen gleich einer Naturgewalt über die Arbeitswelt hereinzubrechen, Jobs zu zerstören und Qualifikationen obsolet zu machen. Was verbirgt sich jedoch hinter dem Schlagwort Digitalisierung? Was wissen wir über aktuelle Veränderungen der betrieblichen Organisation von Arbeit? Referentin: Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja (Uni Göttingen).

Mehr (rls)
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Antifeminismus vor Gericht – Über die Macht psychologischer Sachverständiger in Sexualstrafprozessen

Referentinnen: Clara Kern (Diplom-Psychologin) und Anne Roth (LARA, Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen* in Berlin).

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Donnerstag, 29. November 2018
Konzert
Turtur

21:00

Aaargh Fuck Kill + Asocial Distortion

Aaargh Fuck Kill
HC/Crust aus HH
Asocial Distortion
HC-Punk aus HH

Vortrag
Werkstatt 3

18:00

Kritische Gesellschaftstheorie und Rechtsruck

Die ältere Kritische Theorie entstand im Kontext eines präfaschistischen Europas. Die Schriften der ersten Jahre sind dominiert von der Frage, wie die "autoritäre Revolte" durch eine gesellschaftstheoretische Perspektive in der materialistischen Tradition von Karl Marx der Kritik ausgesetzt werden kann. Im Vortrag von Maximilian Pichl (Kassel) werden zentrale Aspekte der kritischen Gesellschaftstheorie rekonstruiert und auf aktuelle Beispiele des Rechtsrucks angewendet.

Mehr (Masch)
Samstag, 1. Dezember 2018
Konzert
Menschenzoo

21:00

Kreftich + Frustkiller

Kreftich
Punkrock aus Dinslaken/Duisburg
Frustkiller
Punkrock aus Hannover

FB-Event
Sonntag, 2. Dezember 2018
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Dienstag, 4. Dezember 2018
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Alles nur Populismus?

Der Aufstieg des "Rechtspopulismus" ist ein handfestes Problem geworden und fordert zur kritischen Analyse heraus. Wie kann eine gesellschaftskritische Perspektive auf Populismus und den Populismus-Diskurs aussehen? Der Vortrag schlägt vor, eingängige Populismuserklärungen und Populismuskonzepte zurückzuweisen, dafür aber die gegenwärtige populistische Modernisierung des Autoritarismus ernst zu nehmen. Mit Felix Breuning (Politikwissenschaftler, HH).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Buchvorstellung
Gängeviertel

19:00

Graue Wölfe

Die rechtsextremen "Graue Wölfe" spielen innerhalb der türkisch-stämmigen Communities in D-and und Österreich nach wie vor eine wichtige Rolle. Die Erscheinungsformen haben sich ausdifferenziert: Straff organisierte Parteikader einerseits, subkulturell inspirierte Jugendgangs mit Rebellenhabitus andererseits, finden sich unter dem gemeinsamen ideologischen Dach türkischer Großmachtsphantasien. Mit Thomas Rammerstorfer (Journalist).

Mehr (Gängevtl), Zum Buch
Mittwoch, 5. Dezember 2018
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Pleasure and Danger – Lesbian Sex Wars auf Deutsch? Diskussionen über lesbisch_queere Sexualität und Butch/Femme in den 80er und 90er Jahren in Wien und Westberlin

Referentin: Lisa Weinberg, Geschichtswissenschaftlerin, Schwerpunkte: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Geschichte von LGBTIQ-Bewegungen, Queer History & Sexualitätsgeschichte, Berlin.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Buchvorstellung
Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel

18:00

Zwangsarbeit im Schatten des Flughafens 1943 bis 1945

In unmittelbarer Nähe des Flughafens steht in die letzte noch weitgehend im Originalzustand erhaltene Zwangsarbeiterbaracke HHs, die einst von der Firma Kowahl & Bruns genutzt wurde. Das Buch "Das vergessene Lager. Zwangsarbeit im Schatten des Flughafens"von Uwe Leps fasst Forschungsergebnisse zur Zwangsarbeit und der Geschichte der Betreiberfirma anhand von Akten, Fotos, Zeitzeugenberichten zusammen.

Mehr (Neuengamme), Flyer (PDF)
Donnerstag, 6. Dezember 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 12,55€ / AK 14€

Rainer von Vielen

Rainer von Vielen
Elektro-Punk-Hop aus dem Allgäu

Samstag, 8. Dezember 2018
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Kratzer + Parasight + Wild Sheep

Kratzer
Crustpunk aus HH
Parasight
Crust/D-Beat aus Kopenhagen
Wild Sheep
Punk/HC aus Vicenza/Italien

Dienstag, 11. Dezember 2018
Lesung
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

3€

Unterwegs zu Gaby Glückselig. Auf den Spuren von Damals im Heute

In "Unterwegs zu Gaby Glückselig" dokumentiert Patricia Paweletz die persönliche Auseinandersetzung als "Kriegsenkelin" mit den Aus- und Nachwirkungen des Holocaust. Anlass sind ihre Reisen zum Stammtisch jüdischer Emigranten bei der Gastgeberin Gaby Glückselig in New York. Zeitlich parallel entdeckt sie bei der Recherche über ihren Großvater Teile der verschwiegenen Geschichte seiner SS-Mitgliedschaft.

Mehr (Geschichtswerkstatt), Zum Buch
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Sorgende Netze – Care in einvernehmlich-nichtmonogamen Beziehungsnetzwerken

Referent: Michel Raab, Erfurt.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Sonntag, 16. Dezember 2018
Rundgang
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

14:00

Vor 80 Jahren: Das KZ Neuengamme wurde eingerichtet

Am 13. Dez. 1938 brachte die SS 100 Häftlinge aus dem KZ Sachsenhausen nach Neuengamme und richtete in einer stillgelegten Ziegelei ein Konzentrationslager ein. Der Rundgang durch die Gedenkstätte erzählt von der Errichtung des KZs Neuengamme. Wer waren die ersten Häftlinge? Was haben sie erlebt? Referent: Alexis Werner.

Mehr (Neuengamme)
Film
Abaton Kino

11:00

Fischerhude. Ein deutsches Dorf in der Nazizeit + "Brûlez ces lettres!" Verbrennt diese Briefe!

"Fischerhude. Ein deutsches Dorf in der Nazizeit." (BRD 1980, 45 min) - In Gesprächen mit ehemaligen SA-Männern, einem Sozialdemokraten, mit dem damaligen HJ-Führer usw. werden die Gründe für den Sieg des Nationalsozialismus auf dem Land gezeigt.
"'Brûlez ces lettres!' Verbrennt diese Briefe!" (BRD 1986, 45 min) - Drei Studentinnen organisierten auf dem Weg in ihre Kunsthochschule in Berlin 1941 bis 1943 in der S-Bahn eine illegale Hilfsaktion für französische Kriegsgefangene.

In der Reihe "Die Rückkehr der Täter" mit 8 Dokus von Hannes Heer.

Mehr (Abaton), Zu den Filmen
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Great Lake Swimmers

Great Lake Swimmers
Indiefolk aus Toronto/Kanada

Rundgang
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

14:00

Vor 80 Jahren: Das KZ Neuengamme wurde eingerichtet

Am 13. Dez. 1938 brachte die SS 100 Häftlinge aus dem KZ Sachsenhausen nach Neuengamme und richtete in einer stillgelegten Ziegelei ein KZ ein. Wer waren die ersten Häftlinge? Was haben sie erlebt? Für den Rundgang werden Berichte der ersten Häftlinge herangezogen. Referent: Alexis Werner.

Mehr (Neuengamme)
Freitag, 21. Dezember 2018
Konzert
Menschenzoo

21:00

Neurotic Existence

Neurotic Existence
Punk/Crust/HC aus Bremen

FB-Event
Mittwoch, 9. Januar 2019
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Gay Antifa Porn – Wie politisch ist Pornografie? Eine medienwissenschafliche Annäherung

Referentin: Gitte Schmitz, Filmemacherin und Polittunte, HH.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Samstag, 12. Januar 2019
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Miozän

Miozän
HC aus Hannover

FB-Event
Mittwoch, 16. Januar 2019
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Matrix und die Manosphere – verletzte und vernetzte Männlichkeit als Einstieg in rechtes Denken

Referentin: eve massacre, Künstlerin, Veranstalterin und Autorin, Nürnberg.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Sonntag, 20. Januar 2019
Film
Abaton Kino

11:00

Fluchtpunkt London

BRD 1991, 90 min - Doku über die Geschichte der Exilregierungen im 2. Weltkrieg: Zehn Länder, die von Hitlers Truppen überfallen wurden, fanden eine legale Vertretung in London und bestimmten maßgeblich das Geschehen von 1939 bis 45.

In der Reihe "Die Rückkehr der Täter" mit 8 Dokus von Hannes Heer.

Mehr (Abaton), Zum Film
Mittwoch, 23. Januar 2019
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Trans. Frau. Sein. Aspekte geschlechtlicher Marginalisierung

Referentin: Felicia Ewert, Autorin und Referentin, Marburg.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Samstag, 26. Januar 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 15€

Four Fists

Four Fists
Hip Hop aus Minneapolis/USA, Astronautalis + P.O.S.

Mittwoch, 30. Januar 2019
Vortrag
Uni Hamburg

ESA 1, Hörsaal C

19:00

Das Umami wohldosierten Widerstands. Mondsucht oder Farðu veginn? Feiner Fug für hirnwunde Zeiten

Referentinnen: Blessless Mahoney (Dekanin der Eberhardt-Anbau-Scheibenschwenkpflug-Universität, Brake an der Weser) und Didine van der Platenvlotbrug, (Pröpstin der Elsa-Sophia-von-Kamphoevener-Fernuniversität, Katzen-Ellenbogen).

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Samstag, 2. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Damniam

Damniam
Punkrock aus Münster

FB-Event
Freitag, 8. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Nofnog + Überyou

Nofnog
Punkrock aus St. Gallen/Schweiz, No Fight No Glory
Überyou
Punk aus Zürich

FB-Event
Samstag, 9. Februar 2019
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Duesenjaeger + Es war Mord

Duesenjaeger
Punkrock aus Osnabrück
Es war Mord
Punk aus Berlin, Leute von Jingo de Lunch, Vorkriegsjugend, Skeptiker, ...

Freitag, 22. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Refpolk + le monde est en flammes

Refpolk
Rap aus Berin, bei SGZ.
Le monde est en flammes
Hip Hop - Refpolk, Ben Dana (Radical Hype), Daisy Chain

FB-Event
Freitag, 1. März 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Bonsai Kitten

Bonsai Kitten
Punk & Roll aus Berlin

FB-Event
Sonntag, 17. März 2019
Film
Abaton Kino

11:00

Als Soldaten Mörder wurden. Die deutsche Wehrmacht in Weißrussland.

D 1997, 90 min - Doku, die anhand von Dokumenten und gestützt auf die Aussagen deutscher und weißrussischer Zeitzeugen zeigt, wie die Wehrmacht während ihrer dreijährigen Besatzung aktiv an der Ermordung Kriegsgefangener, Juden und anderer Zivilisten beteiligt war.

In der Reihe "Die Rückkehr der Täter" mit 8 Dokus von Hannes Heer.

Mehr (Abaton), Zum Film
Donnerstag, 16. Mai 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Anti-Pasti

Anti-Pasti
Punk/Oi! aus Derby/GB, 1979-82, 2012 -

FB-Event