Sonntag, 7. Oktober 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,90€

The Stanfields

The Stanfields
Folkrock aus Halifax/Kanada

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10€ / AK 12€

Jo Passed + The Homesick

Jo Passed
Indierock aus Vancouver
The Homesick
Noisepop/Dreampunk aus Holland

Freitag, 12. Oktober 2018
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober. In Englisch am 7. Juli.

Mehr (Hafengruppe)
Sonntag, 14. Oktober 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,80€ / AK 15€

Lygo

Lygo
Punkrock aus Bonn

Konzert
MS Hedi

Landungsbrücke 10

16:00

VVK 9,68€ / AK 10€

Cold Leather + La Vase

Cold Leather
Punk aus Berlin
La Vase
Punk aus Leipzig

Rundgang
S-Bahn Sternschanze

Ausgang Schanzenstr.

15:00

... und abends in die Flora

Rundgang zum Strukturwandel im Schanzenviertel, den Auseinandersetzungen um den Erhalt der Roten Flora und zur Geschichte des Wasserturms und seiner heutigen Nutzung als Nobelhotel.

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2018: 8. April, 10. Juni, 14. Okt.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Dienstag, 16. Oktober 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 17€

The Ex

The Ex
Avant-Afro-Punk aus Holland

Mittwoch, 17. Oktober 2018
Vortrag
Curiohaus

19:00

Zwischen Universalismus und Partikularismus: Linke Juden im Frankfurt der 70er und 80er

Im Zentrum des Vortrags von Zarin Ashrafi steht eine Gruppe jüdischer Intellektueller, die sich im Frankfurt der 70er und 80er mit den Idealen und Motiven der linken Bewegung identifizierte. Ihre Identifikation war jedoch von ambivalenter Natur, was insbesondere mit der Verschärfung des Nahostkonflikts ab Ende der sechziger Jahre sichtbar wurde.

In der Reihe "Links der Bima: Jüdische Linke in Deutschland nach 1945".

Mehr (rls)
Donnerstag, 18. Oktober 2018
Vortrag
Centro Sociale

20:00

Digitalisierung im Kapitalismus

"Durch die Verallgemeinerung digitaler Techniken erodieren zivilisatorische Standards, veröden Alltagsbeziehungen und wird ein marktkonformer Lebensrhythmus durchgesetzt. Die Persönlichkeitsstruktur wird durch die "Computer-Praxis" so umgeformt, dass sie mit der Tätigkeit der Märkte übereinstimmt." Dies glaubt zumindest Werner Seppmann (geb. 1950), Soziologe und Autor von "Kritik des Computers".

Mehr, Zum Buch, Werner Seppmann (Wiki)
Freitag, 19. Oktober 2018
Konzert
Menschenzoo

21:00

Autonomads

Autonomads
Dub/Reggae/Ska/Punk aus Manchester/GB

FB-Event
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Alle 4 Wochen bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Sonntag, 21. Oktober 2018
Rundgang
Christuskirche / Wandsbeker Markt

13:00

7€ / erm. 5€

Wandsbek postkolonial

Nach heftigen Protesten wurde die Büste des Heinrich Carl Graf von Schimmelmann nach knapp 2 Jahren abgebaut. Der Bezirk Wandsbek hatte sie 2006 aufgestellt. Es war ein weiterer Versuch des Ausblendens, Verdrängens und Vergessens eines unerfreulichen Aspektes der Stadtteilgeschichte. Wie funktionierte der transatlantische Handel mit versklavten Menschen, der Schimmelmann sehr reich und Wandsbek zu einem florierenden Marktplatz für Baumwolle, Schnaps und Schokolade machte?

Einziger Termin 2018.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Mittwoch, 24. Oktober 2018
Rundgang
Lohsepark

18:00

kostenlos

denk.mal Hannoverscher Bahnhof – Erkundung eines historischen Ortes

Im Frühjahr 2017 wurde der neue Gedenkort "denk.mal Hannoverscher Bahnhof" eingeweiht. Mit ihm erinnert die Stadt an über 8.000 Juden, Sinti und Rom, die zwischen 1940 und 1945 mit 20 Zügen in Ghettos und Vernichtungslager deportiert wurden.

Treffpunkt: Info-Pavillion. Termine 2018: 23. Mai, 27. Juni, 25. Juli, 22. Aug., 26. Sept., 24. Okt. Ohne Anmeldung.

Rundgänge, denk.mal Hannoverscher Bahnhof, Hannoverscher Bahnhof (Wiki)
Freitag, 26. Oktober 2018
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Neben uns die Sintflut

Wer zahlt wo den Preis unserer Externalisierungsgesellschaft? Im Westen sind Armut und Ungerechtigkeit systematisch ausgelagert, im kleinen wie im großen Maßstab. Stephan Lessenich (Soziologe, Uni München) bietet eine Analyse der Abhängigkeits- und Ausbeutungsverhältnisse der globalisierten Wirtschaft.

In der Reihe "Imperiale Lebensweise".

Mehr (rls)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober. In Englisch am 7. Juli.

Mehr (Hafengruppe)
Samstag, 27. Oktober 2018
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Problemisyou + Pogendroblem

Problemisyou
Punk aus Hannover.
Pogendroblem
Punk aus Bergisch Gladbach

Konzert
Menschenzoo

21:00

Drei Meter Feldweg + Massephase

Drei Meter Feldweg
Punk aus Salzhausen
Massephase
Rock aus HH

FB-Event
Mittwoch, 31. Oktober 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 17€

Down By Law

Down By Law
Punkrock aus Los Angeles

Donnerstag, 1. November 2018
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

The Wild

The Wild!
Rock & Roll aus Kanada

Samstag, 3. November 2018
Konzert
Menschenzoo

19:00

Skafield

Skafield
Skapunk aus dem Saarland

FB-Event
Seminar

11:00 - 16:00

Wie die imperiale Lebensweise ein gutes Leben für alle verhindert

In diesem Workshop möchten wir uns mit dem Konzept der imperialen Lebensweise auseinandersetzen und analog dazu das Konzept der solidarischen Lebensweise erarbeiten. Dazu gehört u.a. die Erarbeitung von Prinzipien, welche eine Lebensweise erfüllen muss, die nicht auf der Ausbeutung von Mensch und Natur beruht. Mit dem ILA-Kollektiv.

In der Reihe "Imperiale Lebensweise". Mit Anmeldung.

Mehr (rls)
Donnerstag, 8. November 2018
Infoveranstaltung
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

19:00

Imperiale Lebensweise

Warum fahren Menschen mit hohem Umweltbewusstsein SUV? Warum fliegen Grünen-Wähler*nnen häufiger als die Anhänger anderer Parteien? Der Begriff der "imperialen Lebensweise" will diese Paradoxa erklären. Er beleuchtet die vorherrschenden Produktions- und Konsummuster, die auf der Aneignung von Arbeitskraft und Natur andernorts beruhen und gleichzeitig die zerstörerischen Wirkungen dieser Aneignung unsichtbar machen. Mit Markus Wissen (HWR Berlin).

In der Reihe "Imperiale Lebensweise". Mit Anmeldung.

Mehr (rls), Zum Buch
Samstag, 10. November 2018
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Terrorfett

Terrorfett
Punkrock/HC aus Karlsruhe

Donnerstag, 22. November 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 8€ / AK 12€

Interrobang‽

Interrobang‽
Punk aus Leeds, Leute von Chumbawamba

Samstag, 24. November 2018
Konzert
Menschenzoo

21:00

Chaoze One

Chaoze One
Rapper asu Mannheim

FB-Event
Samstag, 12. Januar 2019
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Miozän

Miozän
HC aus Hannover

FB-Event