Freitag, 26. Oktober 2018
Konzert
Lobusch

20:00
Einlass:
19:00

20 Jahre Instinct of Survival

Bandreihenfolge wird ausgelost.

Instinct of Survival
Punk/Crust/Stenchcore aus HH
Fleas and Lice
Crust Punk aus Groningen/NL
Extinction of Mankind
Anarcho Crustpunk aus GB
Visions of War
Crustpunk aus Belgien

Konzert
MS Stubnitz

20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Brighter Death Now + Kollaps + Ecstasphere

Brighter Death Now
Death Industrial/Dark Ambient aus Schweden
Kollaps
Gothic/Post-Industrial aus Melbourne
Ecstasphere
Darkstep/Experimental aus HH

Mehr (Stubnitz)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Erring Soda + Trainingseinheit Katzenkotze + Hyena Hysteria

Erring Soda
Punk/HC/Queercore aus Berlin
Trainingseinheit Katzenkotze
Punkrock aus Berlin
Hyena Hysteria
Düster-Punk aus HH

Konzert
Menschenzoo

21:00

The Muttnicks + Empire Me

The Muttnicks
Punkrock aus HH
Empire Me
Melodic Punk aus Osnabrück

FB-Event
Samstag, 27. Oktober 2018
Workshop
Mokry

11:00 - 15:00

Begleitung zu Ämtern und Behörden

Gerade für Personen, die nicht oder nicht so gut deutsch sprechen, ist es wichtig, eine Begleitung zu Behördenterminen zu haben. Was können Begleiter*innen leisten und was nicht? In Rollenspielen können alle in Kleingruppen die eigenen Möglichkeiten spielerisch erproben.

Mehr (Wilhelmsbg. solidarisch)
Konzert
Menschenzoo

21:00

Drei Meter Feldweg + Massephase

Drei Meter Feldweg
Punk aus Salzhausen
Massephase
Rock aus HH

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9,40€ / AK 10€

Eskalation

Eskalation
Ska-Punk aus Nürnberg

Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Problemisyou + Pogendroblem

Problemisyou
Punk aus Hannover.
Pogendroblem
Punk aus Bergisch Gladbach

Konzert
Gängeviertel

Fabrique

20:00

Funky Fizzle

Funky Fizzle
Funk/Hip Hop aus D-land

Danach DJs: Somanywayz, KeVsmooV, John Leary, Jay Vibe.

Mehr (Gängevtl)
Sonntag, 28. Oktober 2018
Film
Metropolis Kino

17:00

Die Feuerprobe – Novemberpogrom 1938

BRD 1988, 80 min - Doku über die Pogrome der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 und ihre Folgen im nationalsozialistischen D-land. Regisseur Erwin Leiser hatte als 15-Jähriger die sogenannte "Reichskristallnacht" in Berlin selbst miterlebt, bevor er im Februar 1939 nach Schweden fliehen konnte.

In der Reihe "Täter - Opfer - Widerstand" des VVN.

Mehr (Metropolis), Novemberpogrome 1938 (Wiki)
Konzert
Gängeviertel

18:00
Einlass:
17:00

Alter Egon! + Blutgruppe Korn + Tankstelle

Alter Egon!
80er-Punk aus Ravensburg
Scooter Kids Must Die
Punkrock/HC aus HH
Tankstelle
Punk/NDW aus HH

FB-Event
Film
Alabama Kino

Kampnagel

12:00

Nachlass

D 2017, 108 min, OmU - Doku: Menschen erzählen vom Umgang mit dem Generationenwechsel in der Erinnerung an den Holocaust: Sie sind Kinder und Enkel*innen von Tätern und Opfern, die einer vermachten Schuld und deren Folgen begegnen. Als Historikerin oder Künstler, als Psychologin, Filmemacher und in Gesprächskreisen. Einige Protagonist*innen und jemand vom Regieteam sind anwesend.

Mehr (Alabama Kino)
Montag, 29. Oktober 2018
Diskussion
Kampnagel

K1

19:30

8€ / erm. 5€

Forum für neues politisches Denken: Hélène Cixous

Die französische Schriftstellerin und Philosophin Hélène Cixous zählt zu den Vordenkerinnen des Feminismus und ist Erfinderin der sogenannten Écriture feminine (das Ein-Schreiben des "Weiblichen" in den Text). Ihr Schreiben unterwandert patriarchale Strukturen und überschreitet die Grenzen festgefügter Ordnungen in spielerischer und poetischer Weise. Verleger Peter Engelmann spricht mit ihr über die MeToo-Debatte und das emanzipative Potenzial des Schreibens.

Mehr (Kampnagel), Hélène Cixous (Wiki)
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

3€

Brasilien: Perspektiven nach den Wahlen am 28.10.2018

Seit 2016 Präsidentin Rousseff zum Rücktritt gezwungen wurde, regiert eine Clique konservativer Politiker*innen, die die sozialen und ökonomischen Erfolgen der PT (Arbeiter-Partei) rückgängig machen will. Ex-President Lula da Silva sitzt im Knast und auf den rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro wurde ein Attentat verübt. Referent Luiz Ramalho ist Soziologe und Ökonom aus Rio de Janeiro. Ende der 1960er Jahre musste er Brasilien aus politischen Gründen verlassen.

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Lateinamerikatage
Diskussion
Gängeviertel

19:00

FemA-Treffen: Argumentationstraining

Besprochen werden Situationen, in denen Argumente gefehlt haben, oder in denen nicht besonders gut mit sexistischem Gegenwind umgegangen werden konnte. Im Anschluss sollen z.B. Flyer mit Fakten, Sticker etc. gestaltet werden. Auch potenzielle Adbusting Ideen werden besprochen.

FemA ("Feministische Aktion) trifft sich 2 mal im Monat.

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Faintest Idea + Kman and the 45s

Faintest Idea
Skapunk aus GB
K-Man & The 45s
Skapunk aus Montreal/Kanada

FB-Event
Dienstag, 30. Oktober 2018
Konzert
Menschenzoo

21:00

ManifeStatioN + Loser Youth + Kapot

ManifeStatioN
HC aus Saarlouis
Loser Youth
Punk/HC aus HH
Kapot
HC-Punk aus HH

FB-Event
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Gegenwärtige (Anti-)Feminismen - Versuch einer Verhältnisbestimmung

Referentin: Kerstin Kock (Politikwissenschaften, Uni HH).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Mourn

Mourn
Indierock aus Barcelona

Infoveranstaltung
Mieterpavillion

Friedrich-Naumann-Str. 7

19:30

Das Wellness-Syndrom: Vom Zwang zur Selbstoptimierung

Während die Verbesserung der Welt kaum noch Gegenstand gesellschaftlicher Debatten ist, sollen wir uns mit Fitnessprogrammen, Diäten, Lifestyle-Fernsehshows und Seminaren für positives Denken auf den eigenen Lebensstil konzentrieren. In der Veranstaltung wird darüber diskutiert, warum die Wellnessdoktrin heute so erfolgreich ist, wie sie wirkt und wie sie zur Entpolitisierung und Entsolidarisierung der Gesellschaft beiträgt.

Mehr (Laien's Club)
Mittwoch, 31. Oktober 2018
Abgesagt
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 17€

Down By Law

Down By Law
Punkrock aus Los Angeles

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Acht Eimer Hühnerherzen

Acht Eimer Hühnerherzen
Punk/Indie aus Berlin

Donnerstag, 1. November 2018
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

The Wild

The Wild!
Rock & Roll aus Kanada

Konzert
Rote Flora

21:30
Einlass:
20:30

Swain

Swain
HC-Punk aus Berlin

FB-Event
Freitag, 2. November 2018
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Bonn + Huffduff

Bonn
Post-Punk aus Würzburg
Huffduff
Postpunk/Noiserock aus HH, u.a. Leute von Eniac

Fcbck
Samstag, 3. November 2018
Konzert
Menschenzoo

19:00

Skafield

Skafield
Skapunk aus dem Saarland

FB-Event
Seminar

11:00 - 16:00

Wie die imperiale Lebensweise ein gutes Leben für alle verhindert

In diesem Workshop möchten wir uns mit dem Konzept der imperialen Lebensweise auseinandersetzen und analog dazu das Konzept der solidarischen Lebensweise erarbeiten. Dazu gehört u.a. die Erarbeitung von Prinzipien, welche eine Lebensweise erfüllen muss, die nicht auf der Ausbeutung von Mensch und Natur beruht. Mit dem ILA-Kollektiv.

In der Reihe "Imperiale Lebensweise". Mit Anmeldung.

Mehr (rls)
Konzert
Fährstraße 115

Einlass:
21:00

Splitter + Miami Death 2

Splitter
HC-Punk aus Nürnberg
Miami Death 2
Powerviolence aus Leipzig

Mehr (Dead Ahead Shows)
Sonntag, 4. November 2018
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Dienstag, 6. November 2018
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Konjunkturen des Rassismus

"Rasse" existiert nicht, aber Rassismus ist ein präsentes soziales Phänomen. Was ist Rassismus eigentlich? Wie ist Rassismus zu erkennen? Welche Spielarten und Konjunkturen von Rassismus sind gegenwärtig zu beobachten? Wie hängen Rassismus und Rechtpopulismus (bzw. völkischer Nationalismus) zusammen? Mit Prof. Dr. Marianne Pieper (Soziologin).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Mittwoch, 7. November 2018
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Gad Whip + Glue Teeth

Gad Whip
Art/Noise/Post-Punk aus GB
Glue Teeth
Punk-/Noiserock aus HH

Fcbck
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung

Referentin: Kirsten Achtelik, freie Journalistin und Autorin, Berlin.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Donnerstag, 8. November 2018
Infoveranstaltung
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

19:00

Imperiale Lebensweise

Warum fahren Menschen mit hohem Umweltbewusstsein SUV? Warum fliegen Grünen-Wähler*nnen häufiger als die Anhänger anderer Parteien? Der Begriff der "imperialen Lebensweise" will diese Paradoxa erklären. Er beleuchtet die vorherrschenden Produktions- und Konsummuster, die auf der Aneignung von Arbeitskraft und Natur andernorts beruhen und gleichzeitig die zerstörerischen Wirkungen dieser Aneignung unsichtbar machen. Mit Markus Wissen (HWR Berlin).

In der Reihe "Imperiale Lebensweise". Mit Anmeldung.

Mehr (rls), Zum Buch
Infoveranstaltung
Kulturhaus Eppendorf

19:30

Mexiko: Gewalt in Guerrero, staatliche Repression und Widerstand

In einigen Regionen Mexikos wird Repression als soziales Druckmittel eingesetzt. Die Psychologin Felicitas Treue beschreibt den gesellschaftlichen Kontext sozialer Ungleichheit und den Widerstand der Zivilgesellschaft am Beispiel des von ihr mitgegründeten Kollektivs gegen Folter und Straflosigkeit (CCTI).

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Lateinamerikatage
Vortrag
Uni Hamburg

AP 2

18:30

Neoliberalismus und AfD

Die AfD knüpft an den autoritären Gehalt des Neoliberalismus an, indem sie Marktwirtschaft und Volk verbindet. An ihr zeigt sich, dass die neoliberale Lehre und ein völkisches Weltbild weitgehende Gemeinsamkeiten haben. Referent: Dr. Björn Oellers (HH).

Mehr (Masch)
Freitag, 9. November 2018
Rundgang
VHS

Karolinenstr. 35

16:30

kostenlos

80 Jahre Pogromnacht 1938

Das Pogrom am 9. und 10. November 1938 läutete eine neue Eskalationsstufe in der Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus ein. An diesem Abend wird mit bei den Stolpersteinen aufgestellten Kerzen den Opfern aus der ehemaligen Israelitischen Töchterschule gedacht. Der Rundgang geht vom Dr. Alberto Jonas-Haus ins Grindelviertel und beteiligt sich an der Aktion "Grindel leuchtet". Leitung: Dr. Anna von Villiez

Mehr (VHS)
Konzert
Motte

20:00
Einlass:
19:30

5€

Hausbandabend des fmz

U.a. mit: Sticks & Stöckl, die Beatschwestern, Luke & Svantje, das Duo Ambete, Seidelbast, die Average Band.

Mehr (fmz)
Zeitzeugengespräch
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Studienzentrum

10:00 - 12:00

Eintritt frei

Als Jugendliche in Hamburg von den Nationalsozialisten verfolgt

Marianne Wilke (geb. 1928) galt als Tochter eines jüdischen Vaters und einer nichtjüdischen Mutter als "Halbjüdin"; ihre Familie war Einschränkungen und Verboten ausgesetzt. Dennoch verweigerte die Mutter eine Scheidung ihrer "privilegierten Mischehe", weshalb der Vater erst spät deportiert wurde und überleben konnte. Im Gespräch mit Ulrike Jensen berichtet Marianne Wilke über ihre Kindheit und Jugend im nationalsozialistischen HH und die Auswirkungen der Verfolgung auf ihr Leben bis heute.

Mehr (Neuengamme)
Konzert
Menschenzoo

21:00

Schlakks + Opek + Razzmataz + Marap

Schlakks
Hip Hop aus Dortmund
Razzmataz
Hip Hop aus Dortmund
MaRap
Hip Hop aus HH

FB-Event
Samstag, 10. November 2018
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Terrorfett + Nervous Assistant + Crackmeier

Terrorfett
Punkrock/HC aus Karlsruhe
Nervous Assistant
Punkrock/HC aus Bremen
Crackmeier
HC-Punk aus HH

Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Blenden + Piefke + Der Wahnsinn + Chaos Commute

Blenden
Punkrock/Indie aus Köln
Piefke
Punk aus Leipzig
Der Wahnsinn
Alternative Rock aus HH
Chaos Commute
Garage Punk aus Berlin

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Blanker Hohn + Bad Brians

Blanker Hohn
Punk aus HH
Bad Brians
HC/Punk-Coverband aus Berlin

FB-Event
Sonntag, 11. November 2018
Rundgang
Grindelviertel

Grindelhof 30

11:00

8€

Das ehemalige jüdische Leben im Grindelviertel

Ab der Wende zum 20. Jahrhundert war der Grindel das Zentrum jüdischen Lebens in HH. Der Stadtgang führt zu den ehemaligen religiösen und sozialen Einrichtungen der Gemeinde und erzählt die Geschichte der Verfolgung in der NS-Zeit. Leitung: Dr. Erika Hirsch.

Mehr (VHS)
Film
3001 Kino

19:00

9€ / erm. 6€

Titicaca und die verschwundenen Gesichter – entre el oro y el mercurio

Peru 2017, 82 min, OmU - Doku: Der Goldabbau in den Minenstädten am Titicacasee fordert seinen menschlichen und ökologischen Tribut. Menschen verschwinden und Landwirtschaft, Fischfang und Tierzucht der andinen Gemeinden werden unwiederbringlich zerstört. Regisseur Heeder Soto Quispe ist anwesend.

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Lateinamerikatage
Dienstag, 13. November 2018
Film
Filmraum

Müggenkampstr. 45

20:15

3€

Revenir

Elfenbeinküste 2018, 83 min, OmU - Doku: Kumut Imesh floh vor dem Bürgerkrieg in der Elfenbeinküste nach Frankreich floh. Der Film begleitet ihn zurück auf den Afrikanischen Kontinent. Kumut möchte die Geschichte seiner Flucht noch einmal nachvollziehen – dieses Mal mit der Kamera in der Hand.

Mehr (Geschichtswerkstatt), Film-Website
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Migration und Moral

Einführung in Grundlagenfragen der Migrationsethik. Dies sind Fragen wie: Haben Staaten moralisch gesehen überhaupt das Recht, Menschen davon abzuhalten, sich global frei zu bewegen? Falls ja, haben zumindest wohlhabende Staaten eine moralische Hilfspflicht, in Not geratene Flüchtlinge aufzunehmen? Spielt es dafür eine Rolle, ob Flüchtlinge bereits an der Landesgrenze stehen? Dr. Benjamin Kiesewetter (Philosophie, Humboldt-Uni Berlin).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Konzert
Fundbureau

20:30
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Earthship

Earthship
Sludge/Doom/Stoner aus Berlin
Rising
Metal aus Kopenhagen

Mehr (Fundbureau)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

King Champion Sounds

King Champion Sounds
Afrobeat/Dub/Jazz aus Amsterdam

Fcbck
Infoveranstaltung
Gr. Brunnenstr. 72

Hinterhaus

19:00

Eintritt frei

Ana Carolina Amaya Tobar: Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit in El Salvador

Ana Carolina Amayo Tobar ist seit mehr als zwanzig Jahren Expertin für sozio-ökologische Anliegen. Sie begleitet und berät Gemeinden in El Salvador bei den Themen Wasser, Territorium, Biodiversität, Klimawandel und Risikomanagement. So unterstützte sie Gemeinden im Kampf um sauberes und bezahlbares Trinkwasser kämpft gegen die Zerstörung einer unter Denkmalschutz stehenden archäologischen Ausgrabungsstätte und die Vernichtung von Wald für Siedlungsprojekte.

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Lateinamerikatage
Mittwoch, 14. November 2018
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

20:00

Dame Area

Dame Area
Post-Industrial/Synthwave aus Barcelona

Mehr (Gängevtl)
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Eintritt frei

Nicaragua, quo vadis? – Einbindung der Männer in den Widerstand der Frauen

Zwei geflüchtete Nicaraguanerinnen, Kenner*innen des Landes und Verantwortliche für die Städtepartnerschaft berichten in einem moderierten Gespräch über die schweren Unruhen mit Toten und Verletzten. Bei Proteste gegen die Regierung Ortega starben bisher über 250 Menschen. Welches sind die Perspektiven und was kann getan werden, ohne die Partner*innen in Nicaragua zu gefährden?

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Lateinamerikatage
Lesung
Uni Hamburg

ESA 1, Hörsaal M

19:00

I’m a queerfeminist cyborg, that’s ok. Gedankensammlung zu Anti/Ableismus

Mika Mursteins Gedankensammlung verknüpft Theorien mit biographischen Erzählungen und Formen des Aktivismus. Zudem werden das Verhältnis von Be_Hinderung und Geschlecht jenseits der cis-Normativität, Verschränkungen von Klassismus und Ableismus, Diskussionen über Empowerment, (vermeintliche) Schutzräume und institutionellen Ableismus und mediale Darstellungen von Krankheit und Be_Hinderung in den Fokus genommen.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen, Zum Buch
Donnerstag, 15. November 2018
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 12€

Repetitor

Repetitor
Alternative Rock aus Belgrad

Samstag, 17. November 2018
Konzert
Fanräume

Millerntor

20:00

G20 einreißen VI: Cut my Skin + Stockkampf + Helmut Cool

Cut my Skin
Punk aus Berlin
Stockkampf
Punkrock aus Innsbruck
Helmut Cool
Deutschpunk aus Stuttgart

Danach DJ MPunkTMesser.

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

Einlass:
20:00

Solikonzert aus Gründen II

Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg
Crass Defected Character
HC-Punk aus HH
SchlübberSchiss
Aus dem Raster
Punkrock aus Norderstedt
Apropokalypse
Punkrock aus Norderstedt

Soli für die Rote Hilfe.

FB-Event
Sonntag, 18. November 2018
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

The Limiñanas

The Limiñanas
Garage Pop aus Perpignan/F

Montag, 19. November 2018
Film
3001 Kino

19:00

9€ / erm. 6€

Rojo Amanecer – Roter Morgen

Mexiko 1990, 96 min, OmU - Doku über das Massaker von Tlatelolco (in Mexico City). 10 Tage vor Eröffnung der Olympischen Spiele am 2. Oktober 1969 ließ Präsident Gustavo Díaz Ordaz eine Studierenden-Demo durch Militärpanzer und Geheimpolizei blutig niederschlagen. Dabei starben 200 - 300 friedlich demonstrierenden Studirende. Die Hintergründe wurden lange vertuscht, erst 1998 wurden offizielle Untersuchungen durchgeführt.

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Zum Film (Wiki en), Massaker von Tlatelolco (Wiki), Lateinamerikatage
Dienstag, 20. November 2018
Lesung
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

3€

Exiltexte - Geflüchtete erzählen ihre Geschichte

Der Schriftstellerverband VS Hamburg veröffentlichte eine Anthologie mit den literarischen Stimmen von 22 Autor*innen. Dissiden*innten und Bürgerkriegsflüchtlinge aus Kolumbien, Bangladesch, Afghanistan, Bosnien, Kosovo, Syrien, Iran und Saudi-Arabien kommen zu Wort.

Mehr (Geschichtswerkstatt), Zum Buch (ver.di)
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Kritik des Antisemitismus heute: Eine Einführung

Soll der Antisemitismus nicht als bloßes Vorurteil verharmlost, sondern im Sinne einer Kritik an der "antisemitischen Gesellschaft" dechiffriert werden, muss der antijüdische Hass in Beziehung zur grundsätzlichen Verfasstheit dieser Gesellschaft gesetzt werden. Mit Stephan Grigat (Politikwissenschaftler, Uni Wien).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Mittwoch, 21. November 2018
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Recht auf Trauer?! Klassismuskritische und queere Perspektiven auf Bestattungs- und Trauerpraktiken in Deutschland

Referent*in: Francis Seeck, Kulturanthropolog*in, Lehrbeauftragte*r und Trainer*in, Berlin.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen