Donnerstag, 17. Oktober 2019
Infoveranstaltung
Stadtteilarchiv Ottensen

Zeißstr. 28

19:00

Boneshakers und Bicycles - 150 Jahre Radfahren in Altona und Ottensen

Lars Amenda (Historiker) erzählt die frühe Geschichte des Radfahrens und Radsports in Altona und Ottensen. Anhand der Entwicklung wird deutlich werden, wie aus einem Spielzeug einiger weniger bürgerlicher Männer ein massenhaft verbreitetes Verkehrsmittel wurde. Altona beherbergtePioniere wie den "ABC" (Altonaer Bicycle-Club von 1869/80) und Harro Feddersen, den ersten Fahrradhändler in D-land.

Mehr (Stadtteilarchiv Ottensen)
Performance
Werkstatt 3

19:00

I am a Person of Color

An Tagen an denen Stereotype und Rassismus besonders hart zuschlagen, ringt der Künstler Salah Zater damit, seine Gedanken, seine schmerzhaften Erinnerungen und letztendlich sich selbst zu befreien. Die Performance beginnt in seiner Wohnung, wo sich dieser innere Kampf tagtäglich ungesehen vollzieht. Mit: Salah Zater, Chiara Eitner, Serdar Gökduman, Simon Berhane.

Mehr (W3)
Infoveranstaltung
Curiohaus

19:00

Was folgt auf Hartz IV? Alternativen der Sozialstaatsentwicklung

Christoph Butterwegge stellt unterschiedliche Modelle eines Bedingungslosen Grundeinkommens vor, plädiert jedoch für eine Weiterentwicklung des bestehenden Sicherungssystems zu einer solidarischen Bürgerversicherung als Kern eines inklusiven Sozialstaates.

Mehr (rls)
Diskussion
Millerntor Stadion

19:10

Podiumsdiskussion in der Südkurve mit Andy Grote und Rainer Koch

Im Rahmen der Podiumsdiskussion "Unser Fußball – braucht neue Werte" von der Initiative "Fairnetzer.1910" soll Andy Grote mit DFB-Vizepräsident Rainer Koch, St. Pauli Präsident Oke Göttlich, Gerhard Delling und Annika Rittmann sprechen. Andy Grote hat politisch den Verlauf des G20-Gipfels und die enorme, unkontrollierte, völlig ausgeuferte und im Nachgang in keiner Weise aufgearbeitete Polizeigewalt zu verantworten.

Mehr (USP)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

The Price of Everything

USA 2018, 95 min, OmU - Doku über die Rolle von Kunst in einer konsumorientierten Gesellschaft und die faszinierenden wie grotesken Seiten des Kunstmarkts.

Mehr (Lichtmeß), Zum Film, Film-Website
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Scarfold + Last Line of Defense

Scarfold
HC aus Montreal/Kanada
Last Line Of Defense
HC-Punk aus HH

FB-Event
Party
Rote Flora

23:00

Subspace

Techno - Nonaps, Strathy, Ira & I. Soli für Repressionskosten.

FB-Event
Freitag, 18. Oktober 2019
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Alle 4 Wochen bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Infoveranstaltung
Mokry M1

20:00

Between estrogenes, glitter nails and toxic masculinity + Lung

Zwischen über-maskulinen Hardcore Bands und nackten Oberkörpern ist der Platz für geschlechtsdiverse Menschen sehr klein, obwohl besonders die Punkszene eigentlich ein idealer Ort für individuellen freien Ausdruck und Vielfalt sein sollte. Maja von Queers To The Front Booking spricht über die Auslebung von Geschlechterrollen in der Punkszene und dem Aufbau ihrer queer-feministischen Booking-Agentur, die Tourneen für Frauen* und LGBTQIA* organisiert. Davor oder danach Konzert mit Lung.

Lung
Indierock aus Cincinnati/USA

Mehr (Dead Ahead Shows), Queers To The Front Booking (Fcbck)
Infoveranstaltung
Rote Flora

20:00
Einlass:
19:00

Vom Aussteigen zum Umsteigen: Ex-Nazis bei der Antifa?

Immer wieder tauchen Nazi-"Aussteiger*innen" in linken Zusammenhängen auf. Johanna Sigl hat zu diesem Thema geforscht und spricht über die Aussteiger*innen und deren Beweggründen. Dazu Diskussion.

Mehr (Antifa-Tresen)
Vokü/Küfa
Villa Dunkelbunt

20:00

Soli-Dinner "eat the rich"

Solidinner, Kneipe und Musik.

FB-Event
Samstag, 19. Oktober 2019
Workshop
AGiJ

Thedestr. 99

10:00 - 18:00

Schreiben, Reimen, Slammen über nachhaltige Entwicklung

Der altersgemischte Workshop will zeigen, wie sich mit Hilfe des kreativen Schreibens komplexe Themen sprachlich auf den Punkt bringen und in kreative Texte gießen lassen. Konkret wird zu den 17 Zielen nachhaltiger Entwicklung gearbeitet. Mit: Bernard Hoffmeister und Meral Ziegler. Mit Anmeldung.

Mehr (W3)
Seminar
Schulmuseum

Seilerstr. 42

10:00 - 18:00

Marx für Alle!

Tagesseminar zur Einführung in Marx' Analyse und Kritik des Kapitalismus. Im Workshop werden die Grundgedanken und -begriffe der Marx’schen Kapitalismuskritik verständlich zusammenfasst und diskutierbar gemacht. Er ist ein Angebot für Menschen, die sich bislang nicht mit Marx beschäftigt haben, sich nicht an "ihn heran getraut haben" bzw. denen andere Angebote zu kompliziert, unverständlich und zeitaufwendig waren.

Anmeldung bis zum 15. Oktober.

Mehr (rls)
Rundgang
U-Bahnhof Baumwall

15:00

Vom Sichtbaren und Unsichtbaren des Kolonialismus in der Stadt

Audiospaziergang, der Materialien, Erzählungen und Situationen zusammenführt, die sich mit der Dialektik von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit neo_kolonialer Strukturen und Politiken in der städtischen Gegenwart HHs beschäftigen. Anmeldung bis zum 18. Oktober.

Auch am 20. Oktober um 15:00.

Mehr (W3)
Party
Linker Laden

22:00

Mal à la tête

DJ Unbekannter Affe (Wave/Minimal/Punk/Indie/Gothic). Soli für Women in Exile.

Flyer, Women in Exile
Party
Gängeviertel

Schierspassage

23:00

Urban Beat Flo

Elektronische afrikanische und orientalische Tanzmusik. Mit: Mrs. Afronaut, Hardy (Otaku Records), DJ O (Hoch 10).

Mehr (Gängevtl)
Sonntag, 20. Oktober 2019
Konzert
Rote Flora

19:00

Wlots + Kid, Feral + Escapism

Wlots
Screamo/Post-HC aus Göteborg
Kid, Feral
HC-Punk/Screamo aus Schweden
Escapism
Emo/Screamo aus Kraków/Polen

FB-Event
Rundgang
S-Bahn Sternschanze

Ausgang Schanzenstr.

15:00

9€ / erm. 5€

... und abends in die Flora

Rundgang zum Strukturwandel im Schanzenviertel, den Auseinandersetzungen um den Erhalt der Roten Flora und zur Geschichte des Wasserturms und seiner heutigen Nutzung als Nobelhotel.

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2019: 5. Mai, 22. Sept., 20. Okt.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Vortrag
mpz

19:00

Ein Gespenst geht um in der Linken

Die kritische Theorie ist ein Kampffeld des Erbes von 1968. Sie stand in der Organisierung der Student*innenbewegung für eine undogmatische Tradierung des Marxismus ein. Die Fragen nach dem Vollzug der Theorie und ihrer Praxis waren wesentlich für das Philosophieren Adornos oder Benjamins. Dies schließt die Frage ein, wie um eine angemessene Aktualisierung kritischer Theorie zu streiten ist. Mit Sebastian Schreull (Gesellschaft zur Erforschung der Nachträglichkeit).

In der Reihe "Das Erbe von 1968ff. Zum Verhältnis von Klassen- und Identitätspolitik".

FB-Event, Zur Reihe
Konzert
Hafenklang

Einlass:

VVK 13,60€

Destination Anywhere (Abschiedstour)

Destination Anywhere
Ska-/Pop-Punk aus Siegen

Dienstag, 22. Oktober 2019
Film
Brakula

18:00

Eintritt frei

Small Steps - They keep West Africa going

D/GMB 2018, 52 min, OmU - Doku: Seit 1983 engagiert sich die "Gambia Association of the Physically Disabled" (GAPD) für die Rechte von Menschen mit körperlichen Handicaps. Seit 1989 verfügt sie über eine eigene orthopädische Werkstatt, die Patienten aus ganz Westafrika mit Prothesen und Rollstühlen versorgt.

Mehr (Brakula)
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Maximal ausgebeutet: Zwangsarbeit in Deutschland

Laut dem Global Slavery Index (2018) sind 24,9 Millionen Menschen weltweit von Zwangsarbeit betroffen – auch in D-land und Europa. Was genau ist Zwangsarbeit und unter welchen Umständen werden Betroffene gegen ihren Willen zur Arbeit gebracht und ausgebeutet? Wie hängen Zwangsarbeit und Migration zusammen? Welche Rechte können Betroffene geltend machen? Mit Kordula Heineck (Arbeit und Leben DGB/VHS Berlin-Brandenburg).

Mehr (W3)
Buchvorstellung
Tschaikowsky-Saal

Tschaikowskyplatz 2

19:00

Aspekte des neuen Rechtsradikalismus

Am 6. April 1967 hielt Theodor W. Adorno an der Wiener Universität einen Vortrag, der aus heutiger Sicht nicht nur von historischem Interesse ist. Vor dem Hintergrund des Aufstiegs der NPD analysiert Adorno Ziele, Mittel und Taktiken des neuen Rechtsradikalismus dieser Zeit, kontrastiert ihn mit dem "alten" Nazi-Faschismus und fragt insbesondere nach den Gründen für den Zuspruch, den rechtsextreme Bewegungen damals.

Mehr (rls), Zum Buch (Verlag)
Film
B-Movie

20:00
Geöffnet ab:
18:30

Iuventa

D 2018, 88 min - Doku: Eine Gruppe junger Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative "Jugend Rettet". Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“. Nach über einem Jahr Einsatz und ca. 14.000 auf hoher See geretteter Menschen wurde im August 2017 das Schiff plötzlich beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Mit Gästen.

Im Dokumentarfilmsalon St. Pauli.

Mehr (Dokfilmsalon), Film-Website, Zum Schiff
Mittwoch, 23. Oktober 2019
Konzert
Gaußplatz

19:30

Patata i Bleda + Desgrasia Juvenil

Patata i Bleda
Punk aus Barcelona
Desgrasia Juvenil
Punk aus Mexiko

Infoveranstaltung
Centro Sociale

20:00

Klimawandel. Ursachen und Lösungsansätze aus El Salvador und Nicaragua

Bei dem Ansatz einer ökologischen kleinbäuerlichen nachhaltigen Landwirtschaft in Zentralamerika wird eine Transformation dahingehend angestrebt, dass die Menschen
ihre Produktion in erster Linie darauf ausrichten, sich und ihre Familien sicher, gesund und nachhaltig versorgen zu können. Produktionsüberschüsse werden dann eher auf lokalen Märkten verkauft. Mit Janett Castillo (MCN-Region Matagalpa, Nicaragua) und José Guevara (Moviac / Acudesbal, El Salvador).

Mehr (buko)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

D 2018, 90 min - Doku über die Geschichte des Bauhaus als die Formulierung, das Scheitern und die Erneuerung einer gesellschaftlichen Utopie. Er erzählt auch von sozialen, planerischen und künstlerischen Projekten in der Gegenwart und stellt sie in den Kontext der Bauhaus-Geschichte. Regisseur Thomas Tielsch ist anwesend.

Mehr (Lichtmeß), Zum Film, Bauhaus (Wiki)
Donnerstag, 24. Oktober 2019
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Seht ihr es jetzt? Videos von rassistischen Vorfällen im Netz

Viele von uns kennen diese Videos: Szenen, in denen Schwarze Menschen und Menschen of Color in der Bahn beleidigt werden, sie auf offener Straße bedroht oder sogar angegriffen werden. Die Aktivistinnen Asma Aiad und Nyasha Busse haben diese Situation selbst erlebt. Sie sprechen über Sichtbarkeit, Shitstorms und Verleumdungsklagen, darüber welche Dynamiken diese Videos auslösen und wie wir Verantwortung übernehmen können.

Mehr (W3)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Don’t Give a Fox

DK 2019, 87 min, OmU - Doku über die Mädchen-Skate-Crew "Don´t Give A Fox" auf einem Road-Trip durch Dänemark.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Krav Boca + Excluded

Krav Boca
Punk/Rap aus Toulouse/Frankreich
Excluded
Streetpunk aus Mexiko

FB-Event
Freitag, 25. Oktober 2019
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Gedenken
Lagerhaus G

Dessauer Str.

17:30

Gedenkveranstaltung anlässlich eines Bombentreffers am Lagerhaus G

Am 25. Oktober 1944 kamen bis zu 150 männliche KZ-Häftlinge im Lagerhaus G Ufer ums Leben, als dieses von einer Bombe getroffen wurde. An den Jahrestag ihres Todes, aber auch an verschiedene Geschichten des Überlebens, möchten wir erinnern.

Mehr (Initiative Dessauer Ufer), Lagerhaus G (Wiki)
Party
Rote Flora

22:00

Dub in Town #7 - I-Revolution Soundsystem

Roots/DubWise/UK-Steppers.

Mehr (Flora)
Samstag, 26. Oktober 2019
Party
Viertelzimmer

21:00

ViZi Bday Bash – 1 Jahr Selbstorganisation & Nachbarschaft

Geburtstatgsparty für das Viertelzimmer, das seit einem Jahr besteht. Elektro, DnB, Techno, Acid-Techno und Trance.

Mehr (Viertelzimmer)
Party
Komet

Keller

22:00

Tante Paul

Schwulesbitchqueerkiez - DJ Al-ex Plush anders (Punk/Schlager/Electro/Country). Dress up for Halloween. LSF-Soli.

Mehr (Q-Tipp)
Konzert
Rote Flora

17:00

5 Minuten ohne Kopf - Flora-Edition

Ungefähr 50 Bands spielen je 5 Minuten. Mit: Das Kneef Experience, At Land, G.O.D.Z., Last Things, Contra Real, Beton de Rouge, Fantastic Nat, Istari Lasterfahrer, Leistungsgruppe Maulich, Überwachungsmodul, Start a riot, Kettcar, Scapula, Roving Bottles, Oma Oklahoma, Örräng Ättäng, Cornerbande, Boy Division, Braindead, Antinational Bass Crew, tyke, Pottsau, Always wanted war, Barrio, Kitzler, Alberta, Birds gone bad, Kapot, Boston Curtis, Deafhex, G31, Mark Boombastik, Trümmerratten u.v.m.

Mehr (Flora)
Workshop
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

10:00 - 18:00

10€

Gramsci lesen – Politik und Philosophie bei Antonio Gramsci

Antonio Gramsci (1891-1937) war politischer Journalist, Aktivist der Turiner Rätebewegung und Vorsitzender der Kommunistischen Partei Italiens. Im Workshop werden zentrale Begriffe der politisch-philosophischen Theorie Antonio Gramscis vorgestellt. In gemeinsamer Lesearbeit geht es dabei um das kennenlernen Gramscianischer Kategorien und Denkansätze. Mit Andreas Merkens (RLS). Bitte anmelden.

Mehr (rls), Antonio Gramsci (Wiki), Zur Reihe "Zusammen lesen"
Sonntag, 27. Oktober 2019
Rundgang
Wohlers Park

14:00

4€ - 8€

Ausgestattet mit falschen Papieren? – Jüdische und katholische Polen in Altona

Treffpunkt: Vor dem Wohlers, Ecke Wohlersallee/Thadenstr. Ohne Anmeldung.

Mehr (Stadtteilarchiv Ottensen)
Montag, 28. Oktober 2019
Lesung
Werkstatt 3

20:00

5€ / erm. 3€

Fluchtpunkt Hamburg – Texte im Exil

Die 2018 veröffentlichte Anthologie versammelt auf 400 Seiten die literarischen Stimmen von 22 Autor*innen, die in HH eine Bleibe gefunden haben. Dissident*innen und Bürgerkriegs-geflüchtete aus Kolumbien, Bangladesch, Afghanistan, Bosnien, Kosovo, Syrien, Iran und Saudi Arabien kommen zu Wort. n einer zweisprachigen Lesung (arabisch/deutsch) tragen der Autor Fahman Hussein und die Herausgeberin Esther Kaufmann Texte vor und berichten von dem groß angelegten Projekt.

Mehr (W3), Zum Buch
Dienstag, 29. Oktober 2019
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Bruno und Bettina

D 2018, 101 min, OmU - Doku: Der japanische Regisseur Masao Adachi fuhr 1971 vom Filmfestival in Cannes in den Libanon und drehte für die "Volksfront zur Befreiung Palästinas" (PFLP) einen Doku- und Propagandafilm. 1974 schloss er sich der "Japanischen Roten Armee" an. Nach 23 Jahren in der Illegalität wurde er verhaftet und wegen eines Passvergehens verurteilt. Adachi soll jedoch auch für die Stasi als IMB* "Bruno" gearbeitet haben (was er bestreitet). Regisseur Lutz Dammbeck ist anwesend.

Mehr (Lichtmeß), Zum Film, Japanische Rote Armee (Wiki)
Mittwoch, 30. Oktober 2019
Film
Abaton Kino

20:00

Im inneren Kreis

D 2017, 83 min - Doku über verdeckte Ermittler*innen in der linken Szene - Iris P., Maria B. und Astrid O. in HH, Simon B in Heidelberg. Zu Wort kommen u.a. überwachte Menschen aus der Roten Flora und aus Heidelberg, Generalbundesanwalt a.D. Kay Nehm und der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum. Zum 30. Geburtstag der Flora mit Regisseur Hannes Obens und Protagonist Andreas Blechschmidt.

Mehr (Abaton), Film-Website
Konzert
Gaußplatz

19:30

The Enthused

The Enthused
Punkrock aus Codogno/Italien

Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:00

Datenschmutzkampagne - Auskunfsersuche an VS und Polizei.

Nach kurzem Input Input werden gemeinsam Anfragen an Polizei und Verfassungsschutz gestellt, um herauszufinden, was diese über uns gespeichert haben. Perso mitbringen.

3 Termine: 24. Sept. Infoladen Wihlemsbg, 8. Okt. W3, 30. Okt. Centro Sociale.

FB-Event
Donnerstag, 31. Oktober 2019
Konzert
Semtex

Ex Menschenzoo

21:00

Todeskommando Atomsturm + Malatesta

Todeskommando Atomsturm
Punkrock aus München
Malatesta
Punk/Crust/HC aus München

FB-Event
Party
Fux

Slot

21:00

Zitterpartie

Mit: Yung Womb, Zitroni, Europa.

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10,45€ / AK 13€

Go Dark

Go Dark
Electronic/Darkwave aus Oakland/USA

Konzert
Semtex

ehem. Menschenzoo

21:00

Todeskommando Atomsturm + Malatesta

Todeskommando Atomsturm
Punkrock aus München
Malatesta
Punk/Crust/HC aus München

FB-Event
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Becoming Animal

CH/GB 2018, 78 min, OmU - Doku/sensorische Entdeckungsreise in die Natur, um Zuschauer*innen anhand von Beobachtungen und Reflexionen zurückzuführen an einen Punkt,
der die Abhängigkeit und Rückwirkung zwischen menschlichen und animalischen Kräften greifbar macht.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website
Freitag, 1. November 2019
Party
Rote Flora

23:00

30 Jahre Rote Flora mit SubspAce und Possy

Possy: Hypatia (Devotion), Agrodolce, Best Boy Electric. SubspAce: Stute, Strathy b2b Ira &.

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Enraged Minority + A Guy Named Lou

Enraged Minority
Streetpunk aus Freiburg
A Guy Named Lou
Punkrock aus Graz/Klagenfurt

FB-Event
Samstag, 2. November 2019
Konzert
Linker Laden

19:30
Einlass:
18:00

Permanent Debt + Gagged + Miley Silence

Permanent Debt
HC-Punk/D-Beat aus Antwerpen/Ghent
Gagged
HC-Punk/Crust aus Ghent/Belgien
Miley Silence
HC-Punk aus HH

FB-Event
Sonntag, 3. November 2019
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Vortrag
Gewerkschaftshaus

Besenbinderhof, Raum St. Georg

19:00

Eine andere Arbeiter*innenbewegung nach 1968ff. II

Die wilden Streiks in der Montanindustrie im Saarland und an der Ruhr fanden im September 1969 in Branchen und an Orten statt, an denen die Bewegung der Studierenden kaum eine Rolle gespielt hatte. Diese Streiks waren erfolgreich und führten zu Lohnerhöhungen, aber nicht zur Bildung proletarischer Organisationen. Was bedeutet dieses Aufflackern von nicht-normierten Klassenkämpfen für uns heute? Miit Peter Birke (Uni Göttingen) und Mag Wompel (Labournet).

In der Reihe "Das Erbe von 1968ff. Zum Verhältnis von Klassen- und Identitätspolitik".

FB-Event, Zur Reihe
Freitag, 8. November 2019
Infoveranstaltung
Rote Flora

19:00

Was tun gegen die AfD?

Journalist und Buchautor Andreas Speit gibt eine Übersicht über die aktuellen Entwicklungen innerhalb der AfD: Wie ist die Partei einzuschätzen? Welche Richtungsentscheidung ist auf dem Bundesparteitag zu erwarten? Zudem berichten 2 Genoss*innen aus Braunschweig über den aktuellen Stand der Gegenproteste gegen den Bundesparteitag, den die AfD dort ab dem 30. November abhalten will.

FB-Event
Konzert
Komet

21:00

Brower

Brower
Rock & Roll aus New York

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

20:30
Einlass:
20:00

Jars + See More Glass + Loveline

Dazu Film "Tripping over the same stone twice" über die russische Graphic-Novel-Serie "Gazelle of Death" über Punk-bands auf Tour. Film ab 20:30, Bands ab 21:00.

Jars
Punk/Grunge/Noiserock aus Moskau
See More Glass
Post-Punk/Indierock aus HH
Loveline
Screamo-Punk aus Essen

FB-Event, Gazelle of Death
Samstag, 9. November 2019
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Erring Soda + Messed Up

Erring Soda
Punk/HC/Queercore aus Berlin
Messed Up
Grrrl-Punk aus Grodno/Belarus

Samstag, 16. November 2019
Konzert
Fanräume

Millerntor

20:00

Berlin Blackouts + 100 Kilo Herz + Kamikaze Klan + First Claus

Berlin Blackouts
Punkrock aus Berlin
Kamikaze Klan
Punkrock aus HH
First Claus
Punk aus HH

FB-Event
Sonntag, 17. November 2019
Vortrag
mpz

19:00

Die Wiederkehr der linken Melancholie?

"Linke Melancholie“ ist ein Schlagwort aus dem Begriffsarsenal der Alten Linken, das seit 1969 nicht nur die Neue Linke, sondern auch die Neueste Linke treffen soll. Das auf den Traum der 1968er-Revolten folgende "Trauma" sei nicht mit Tatkraft, Entschlossenheit und Zukunftszugewandtheit bewältigt worden. Mit Antje Géra (Gesellschaft zur Erforschung der Nachträglichkeit, Uni Hildesheim).

In der Reihe "Das Erbe von 1968ff. Zum Verhältnis von Klassen- und Identitätspolitik".

FB-Event, Zur Reihe
Dienstag, 19. November 2019
Lesung
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

Eintritt frei

Walter Mehring: Topographie einer Hölle

Der Schriftsteller Walter Mehring (1896 - 1981) beschreibt in seinem letzten Roman, wie er 1941 im Internierungslager Camp de Saint Cyprien landet, fliehen kann und endlich durch die Hilfe von Varian Fry und das Emergency Rescue Committee nach Amerika gelangt. Das Manuskript des Romansging vor der Veröffentlichung auf Mehrings Weg ins Krankenhaus verloren. Einzelne Kapitel wurden anhand der handschriftlichen Erstfassung rekonstruiert. Es liest Sven j. Olsson.

Mehr (Geschichtswerkstatt), Walter Mehring (Wiki)