Dienstag, 12. Dezember 2017
Infoveranstaltung
Hafenvokü

20:00
Vokü/Küfa ab:
19:30

All Computer Are Beschlagnahmt

Im Zuge des Verbotes von Indymedia linksunten am 25. August 2017 fanden Razzien in vier Wohnungen und dem Autonomen Zentrum KTS in Freiburg statt. Dabei wurde die KTS verwüstet und sowohl dort als auch bei den Betroffenen Technik und Geld im Wert von mehreren zehntausend Euro beschlagnahmt. Infos über den Ablauf der Ereignisse, den aktuellen Stand der Klagen, Unterstützungsmöglichkeiten und den (un)solidarischen Umgang in der Szene.

Film
Abaton Kino

20:00

Pre-Crime

D 2017, 87 min - Doku über Vorhersagende Polizeiarbeit - die Analyse von Falldaten zur Berechnung der Wahrscheinlichkeit zukünftiger Straftaten zur Steuerung des Einsatzes von Polizeikräften. Der Film zeigt Beispiele aus Chicago, London, Paris, Berlin und München. Regisseur Matthias Heeder und Simon Egbert (Experte für Predictive Policing) sind anwesend.

Mehr (Abaton), Film-Website, Predictive Policing (Wiki)
Infoveranstaltung
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

Eintritt frei

"Wohnhöhlen in Eimsbüttel" - KPD-Stadtteil- und Betriebszeitungen in Eimsbüttel um 1930

Häuserblock-, Zellen- und Betriebszeitungen erschienen mit Hilfe der KPD-Leitungsebenen in den Arbeiterquartieren im gesamten Deutschen Reich. Diese Blätter dienten der Agitation für die politischen Ziele der KPD und sollten ihre Leser*innen an die allgemeine KPD-Presse herangeführen. Die Eimsbütteler Zeitungen werden im Überblick vorgestellt, ausgewählte Artikel vorgelesen. Referent: Jörg Petersen.

Mehr
Kundgebung
Prozess
Amtsgericht Altona

Max-Brauer-Allee 91

9:00

2 Prozesse gegen G20-Gefangene

9:00 Prozess gegen Evgenij.
9:30 Prozess gegen Fabio.

Mehr (United We Stand)
Seminar
Uni Hamburg

VMP 9, Raum S30

17:00

Aufstehen gegen rechte Stammtischparolen

Zwei Teamer der "Stammtischkämpfer*innen" vom Aktionsbündnis "Aufstehen gegen Rassismus" zeigen, wie rassistischen und anderen rechten Parolen entgegengetreten werden kann. Das Seminar zielt auf Empowerment der Teilnehmer*innen ab und darauf, sie in solchen Situationen sprachfähiger zu machen.

FB-Event, Stammtischkämpfer*innen
Film
Uni Hamburg

Geomatikum, H2

19:00

Eintritt frei

Eine Reise in die UnteRWElt

D 2017, 75 min - Doku über den aktiven Widerstand gegen den Braunkohleabbau im Rheinland und den Betreiber RWE, Europas größten CO2-Emittent.

Wiederholung am 13. Dez. um 19:10 im Kaffee Stark, Wohlwillstr. 18.

Mehr (Geokino), Film-Stream (Vimeo)
Vortrag
Gängeviertel

Fabrique

18:00

Antifeminismus von Rechts

Johanna Sigl (Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus) zeigt auf, welche Rolle Frauen im Rechtspopulismus und der extremen Rechten erfüllen. Dazu erörtert sie die Geschlechterrollen und Familienbilder und zeigt die ihnen zugrunde liegenden Ideoliegn auf.

Im Rahmen des Fuck Off Lab im Gängeviertel - Raum für offenes Experimentieren mit den sozialen patriarchalen Strukturen und die Suche nach Umgängen mit sexualisierter Gewalt.

Mehr (Gängevtl), FB-Event
Gängeviertel

Jupibar

20:00

Outcome is more critical

Hip-Hop-Abend mit Freestyle-Open-Mic-Session "Microphone Gaffe" (20:00) und Cassette DJs Chi & elle_mess (b2b crew, 22:00).

Mittwoch, 13. Dezember 2017
Kundgebung
Prozess
Amtsgericht (- MItte)

Sievekingplatz 3

8:00

Prozess gegen G20-Gefangenen

Christian ist angeklagt während der G20-Prozesse eine halbe Flasche geworfen zu haben. Richter ist der berüchtigte Johann Krieten. 4. Verhandlungstag mit Schlussplädoyers.

Kundgebung vor dem Gericht: 8:30, Prozess ab 9:15.

Mehr (United We Stand)
Infoveranstaltung
Rote Flora

19:30
Einlass:
19:00

NSU-Komplex: Stand der Aufklärung

Rückblick mit vorläufiger Auswertung des Prozesses. Besondere Aufmerksamkeit erhalten dabei die Fragen und Forderungen der Betroffenen. Zudem wird der aktuellen Stand der parlamentarischen und außerparlamentarischen Aufarbeitung zusammengefasst. Refentin: Caro Keller von NSU Watch.

Mehr (Flora), NSU Watch
Infoveranstaltung
Centro Sociale

18:30
Vokü/Küfa ab:
18:00

Freiheit für Nudem Durak!

Die kurdische Sängerin Nûdem Durak aus Cizre (Türkei) wurde wegen "Terrorpropaganda" zu insgesamt 19 Jahren Gefängnis verurteilt. Sie soll bei PKK-Rekrutierungsveranstaltungen gesungen haben. Vermutet wird jedoch, dass sie in erster Linie dafür bestraft wird, als populäre Sängerin in Kurdisch gesungen zu haben. Die Initiative "Song for Nudem Durak" möchte auf ihr Schicksal aufmerksam machen und ruft Musiker*innen dazu auf, Stücke für sie zu komponieren.

Im Tatort Kurdistan Café.

Mehr (Tatort Kurdistan), Song for Nudem Durak
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Die Psychiatrisierung der Lust. Der Umgang mit lesbischem Begehren in der Psychiatrie der DDR

Mit Maria Bühner, Kulturwissenschaftlerin, promoviert derzeit an der Uni Leipzig.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
LiZ

21:00

Cocktailabend

Anlässlich des 13.12. Mit Bullensongs, Riotini Stickertauschbörse, Copkiller-Cocktail und DJ Fönfrisur (Punk).

Donnerstag, 14. Dezember 2017
Lesung
Schulmuseum

Seilerstr. 42

19:00

Eintritt frei

Martine Letterie: "De Genen van mijn Vader" – Eine Familiengeschichte

Die niederländische Schriftstellerin Martine Letterie hat in Kinder­büchern die Verfolgung durch den Nationalsozialismus thematisiert. Nun hat sie ein Buch für Erwachsene verfasst: In "De Genen van mijn Vader" (Die Gene meines Vaters) blickt sie auf 400 Jahre Familien­geschichte zurück. Im Mittelpunkt stehen ihre Großeltern Martinus und Sjoedje. Martinus war einer der 6850 Niederländer*innen, die in das KZ Neuengamme deportiert wur­den. Er starb dort im Januar 1942.

Mehr (KZ Gedenkst. Neuengamme)
Workshop
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

19:00

Kritische Männlichkeit

Der Workshop soll Grundlagen dafür schaffen, sich kritisch mit Männlichkeit auseinander zu setzen: Was bedeutet hegemoniale Männlichkeit? Was bedeutet Privileg? Wie sind Geschlecht, Macht und Körper aneinander geknüpft und wie kann solidarisch mit feministischen Positionen gehandelt werden? Eingeladen sind alle* - im Besonderen aber cis-Männer, die sich mit ihrer Position im Geschlechterverhältnis auseinandersetzen wollen.

Im Rahmen des Fuck Off Lab im Gängeviertel - Raum für offenes Experimentieren mit den sozialen patriarchalen Strukturen und die Suche nach Umgängen mit sexualisierter Gewalt.

Mehr (Gängevtl), FB-Event
Film
mpz

19:30

Peggy Parnass – Überstunden an Leben

D 2017 - Doku über Peggy Pranass’ vielfältige Aktivitäten als Journalistin, Gerichtsreporterin, Film- und Theaterschauspielerin, kämpferische Jüdin, Frauenbewegte, leidenschaftliche Skatspielerin und vieles mehr. Ihre Eltern wurden in Treblinka ermordet. 1939 wurden Peggy und ihr Bruder mit einem Kindertransport nach Schweden geschickt und überlebten so den Holocaust. Sie ist anwesend.

Mehr (mpz), Wiki
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Tartüff

D 1925, 74 min - Stummfilm-Drama von Friedrich Wilhelm Murnau. Ein wohlhabender alter Mann wird von seiner Haushälterin gehegt und gepflegt, die es auf sein Vermögen abgesehen hat. Live-Musik: Dirk Dhonau (Schlagzeug), Sandra Hempel (Gitarre), Hans-Christoph Hartmann (Saxophon).

Mehr (Lichtmeß), Zum Film (Wiki), Zur Musik
Kneipe
Jäpa

20:00

Breit, Breiter, Breite Kneipe

DJ Caustitzky (Punk) und Riotini Kauf- und Tauschabend. Soli für G20-Gefangene.

Infoveranstaltung
Kneipe
Rote Flora

20:00

Kein Schlussstrich

Die Initiative "Kein Schlussstrich" ruft zu einer Demo am ersten Tag der Urteilsverkündung im NSU-Prozess auf. Unabhängig davon, welchen Ausgang der Prozess nimmt: Es bleiben mehr Fragen als Antworten. Das Ende des Prozesses bedeutet nicht das Ende der Auseinandersetzung mit dem NSU und der Gesellschaft, die ihn möglich machte.

Danach Thirstday* Punktresen (wie jeden 2. Donnerstag im Monat).

Kein Schlussstrich, FB-Event
Freitag, 15. Dezember 2017
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Katalonien am Scheideweg

Über die unterschiedlichen Standpunkte und Argumente für und gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen von Teilen der katalonischen Gesellschaft. Mit Prof. Dr. Raul Zelik (Uni Kassel) und Prof. Dr. Carlos Collado Seidel (Uni Marburg).

Mehr (rls)
Party
Centro Sociale

21:00

Hip Hop 4 Centro

DJ Soulindarity & DJ G-Smiles. Mit Tischtennis-Raum. Soliparty fürs Centro Sociale.

Mehr (Centro)
Cancelled
Party
Gängeviertel

22:00

Lamborghini Laserdance - Return to Rimini

Italo Disco - DJs: Peng, Niggypop, Lindsay D'Amato, the dark side of willie tanner.

Mehr (Gängevtl)
Party
Rote Flora

22:00

Pink Revolution Queer Soli Party

Indie/Wave/Electro/Disco. DJ: Gevatter Stock (Tante Paul).

Samstag, 16. Dezember 2017
Schwarzmarkt

12:00 - 17:00

Bücher-Sellout

Auch Aufkleber, Kalender, T-Shirts, Fahnen usw. Mit Wintergebäck.

Rote Flora

13:00

Glühwein gegen Bullen - Wintermarkt und Budenzauber

Glühwein, Naschwerk, Kinderschminken, Musik, Kaffee, Herzhaftes, Feuertonne. Soli für Repressionskosten.

Kundgebung
Innenstadt

Großen Bleichen 23-27

14:00

Gegen den Pelzhandel von Escada

Nach einer 3-jährigen Kampagne kündigte Escada 2010 an, auf die Verwendung von Pelz zu verzichten. Nun finden sich in der aktuellen Winterkollektion zahlreiche Pelzwaren.

Mehr (Tierbefreiung HH), Aktionstage gegen Escada
Infoveranstaltung
Konzert
Rote Flora

15:00

United We Stand-Soli

Antirep-Samstagscafé "Zum Harten Kater" (ab 15:00)
Vorträge/Workshops: "Irgendwas mit G20" (15:00), "Irgendwas LinksUnten" (17:00), Datenschutz-Workshop (17:00).
Konzert ab 20:00, danach Party mit Mr. Rainbow (Soul/Funk/Punk).

Alte Sau
Electro/Punk aus HH, Rebecca Oehms: Orgel, Raoul Doré: Schlagzeug, Jens Rachut: Gesang
Hobby
Punk aus Italien/Berlin

FB-Event
Party
Gängeviertel

Jupibar

20:00

Urban Beat Flo

Elektronische afrikanische und orientalische Tanzmusik. DJs: Mrs. Afronaut, Hardy (Otaku Records), Fingertracks_dj.

Konzert
Lobusch

21:00

Neurotic Existence + Dueker

Neurotic Existence
Punk/Crust/HC aus Bremen
Dueker
HC-Punk aus Braunschweig

Party
Gängeviertel

Fabrique

Rap for refugees present: Blockparty Gängeviertel

Oben: Old School Hip Hop & Funk (Nutz an den Cutz & Mr.Tchu)
Keller: Deutsch-Rap (Backspin DJ-Team)

Mehr (Gängevtl)
Konzert
Fährstraße 115

22:00
Einlass:
21:00

Dikloud + Pleite

Dikloud
Punk aus Dresden
Pleite
Punk aus Berlin

Mehr
Sonntag, 17. Dezember 2017
Treffen
Centro Sociale

17:30

Offenes Treffen für Betroffene der G20-Repression

Was ist bislang an Repression bekannt? Welche Einschätzungen gibt es? Wie gehe ich vor, wenn ich beispielsweise eine Vorladung erhalte (auch vor dem Grund der neuen Gesetzeslage), was muss ich beachten, welche Rechte und Pflichten habe ich? Mit der Roten Hilfe HH.

Mehr (Rote Hilfe)
Lesung
Rote Flora

19:00

Firmenhymnen

Thomas Ebermann reflektiert Zusammenhänge; Kristof Schreuf fällt ihm musikalisch ins Wort, bebildert und widerspricht. Auf der Leinwand: Firmenhymnen wortgetreu und mit Musik unterlegt: Bernadette La Hengst, Lisa Politt, Thomas Pigor, Dirk von Lowtzow (Tocotronic), Gustav Peter Wöhler, Schorsch Kamerun (Die Goldenen Zitronen), Rocko Schamoni, Harry Rowohlt, Horst Tomayer, Jens Rachut, Dieter Glawischnig, Andreas Spechtl (Ja, Panik) und andere.

FB-Event
Donnerstag, 21. Dezember 2017
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Zu schön, um wahr zu sein – alles echt!

Auswahl der KurzFilmAgentur zum Kurzfilmtag.

Mehr (Lichtmeß)
Kundgebung
S-Bahn Landwehr

Ramazan-Avci-Platz

18:00

Kundgebung zum Gedenken an Ramazan Avci

Am 21.12.1985 wurde Ramazan Avcı am Bahnhof Landwehr aus einer Skinheadkneipe heraus angegriffen. Er rannte auf die Fahrbahn,wurde von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert. Mindestens 3 Skins schlugen danach mit Baseballschlägern, Axtknüppeln und Fußtritten auf den am Boden liegenden ein. Er verstarb 3 Tage später.

Mittwoch, 27. Dezember 2017
Film
Metropolis Kino

20:00

15€ / erm. 10€

Die Frauengasse von Algier

D 1927, ca. 85 min - Stummfilm über eine im Kloster aufwachsende junge Frau, deren Mutter in Algier ein Bordell betreibt. Musikbegleitung: Tuten & Blasen.

Auch am 28. und 29. Dez.

Mehr (Metropolis)
Freitag, 29. Dezember 2017
Konzert
Komet

Keller

21:30
Einlass:
21:00

Plain Zest + Moms Demand Action

Plain Zest
Garage-Punk aus Schaffhausen/Schweiz
Moms Demand Action
Garage-Punk aus Kiel

FB-Event
Samstag, 30. Dezember 2017
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

The Manges

The Manges
Punkrock aus La Spezia/Italien

FB-Event
Party
Komet

Keller

22:00

Tante Paul

Schwulesbitchqueerkiez - DJs: Lola Phroaig & Friends (Punk/Schlager/Electro/Country).

Mehr (Q-Tipp)
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Confused + Toylettes

Confused
Noiserock aus Frankfurt am Main
Toylettes
Punk aus Potsdam/Berlin

Freitag, 12. Januar 2018
Konzert
Fanräume

Millerntor

20:00

G20 einreißen II - Soli-Konzert für Prozesskosten

Die Dorks
Punkrock aus Marktl am Inn/Oberbayern
Loser Youth
Punk/HC aus HH
StackHumans
HC-Punk aus Itzehoe
Aus dem Raster
Punkrock aus Norderstedt

FB-Event
Samstag, 13. Januar 2018
Wagenplatz Zomia

19:00

Burning Tree VI

Draußen-Kneipe mit Tannenbaumfeuer. Glühwein, Bar, Musik, und Essen. Weihnachtsbäume mitbringen.

Mehr (Zomia)
Mittwoch, 17. Januar 2018
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Freundschaftszentriert leben. Eine Alternative zu den Einschränkungen in der heteronormativen Beziehungswelt

Mit Doreen Kruppa, Diplom-Psychologin/ Sozialwissenschaftlerin, Berlin.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Mittwoch, 24. Januar 2018
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Auf dem Fleischmarkt untenrum frei unterwegs – Zur Brüchigkeit weiblicher Subjektwerdung und feministischer Erfahrungsliteratur in der Gegenwart

Mit Constanze Stutz, Redaktionsmitglied der outside the box, Leipzig.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Mittwoch, 31. Januar 2018
Vortrag
Uni Hamburg

ESA 1, Hörsaal M

19:00

Eine philosophische Pogatsche: Das Echo in der Matroschka oder die parabasische Fermate

Mit Blessless Mahoney (Dekanin der Eberhardt-Anbau-Scheibenschwenkpflug-Universität, Brake an der Weser) und Didine van der Platenvlotburg (Pröpstin der Elsa-Sophia-von-Kamphoevener-Fernuniversität, Katzen-Ellenbogen).

Abschluss der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen