Sonntag, 14. April 2024
Rundgang
Provinzial-Brücke

Georg-Wilhelm-St. über den Kanal

14:00

Waldspaziergang zum Thema "Die Wildnis als Garantie für unser Überleben"

Wilde Wälder setzen dem Klimachaos etwas entgegen, sie speichern Wasser, generieren Sauerstoff, senken den CO2-Gehalt der Luft, schaffen Biodiversität, kühlen und halten uns lebendig. Mit Jan Mewes und Petra Denkinger von der Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald.

Mehr
Infoveranstaltung
Centro Sociale

16:30

Wer kann sich Hamburg noch leisten? Die Wohnkrise aus feministischer Perspektive

Besonders betroffen von der Wohnungskrise sind die, die bereits mit patriarchalen, rassistischen oder ökonomischen Zwängen zu kämpfen haben. Warum sind FLINTA* stärker von Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt betroffen und was ist die Rolle der Hamburger Wohnungspolitik? Wie muss eine Wohnungsvergabe organisiert sein, um patriarchalen Machtstrukturen entgegenzuwirken? Welche Themen und spezifische Belange müssen bei einer Vergesellschaftung mitgedacht werden? Und was kann die Vergesellschaftung von Wohnraum aus feministischer Perspektive (nicht) leisten? Mit Kinderbetreuung.

Mehr (Centro)
Gängeviertel

19:00
Einlass:
18:00

Them Moose Rush + Star Maker + Civic Soma

Them Moose Rush
Progressive Rock aus Bjelovar/Kroatien
Star Maker
Blues/Prog Rock aus HH
Civic Soma
Progressive Psychedelic Rock aus HH

FB-Event
Montag, 15. April 2024
Infoveranstaltung
Kölibri

18:00

Weltfrauenkonföderalismus

Immer mehr Frauenbewegungen, Organisationen und Aktivistinnen bewegen sich auf einen neuen Internationalismus der Frauen zu, um den globalen Frauenbefreiungskampf zu stärken, gemeinsam gegen alle Formen des Patriarchats zu kämpfen und demokratische Bündnisse aufzubauen. Auch die kurdische Frauenbewegung hat sich in den letzten Jahren in diesen Diskurs eingebracht und schlägt als Lösung den "Demokratischen Weltfrauenkonföderalismus" vor. Mit einer Vertreterin des Jineoloji Komitee Europas. Beginn mit einem gemeinsamen Essen.

Mehr (Kölibri)
Buchvorstellung
Incito

19:00

Casa Encantada

Das Buch dokumentiert die Besetzung von ca. 20 verlassenen Häusern in Belo Horizonte (Brasilien) während der Pandemie. Die Häuser wurden in soziale und kulturelle Räume für obdachlose und besonders gefährdete Personen umgewandelt. In Belo Horizonte leben mindestens 100.000 Menschen in besetzten Gebäuden und auf besetzten Territorien. Die Stadt ist Schauplatz eines der größten Landkonflikte in Lateinamerika. 3 Leute aus dem Squat Kasa Invisível berichten. In Englisch.

Mehr (Incito), zum Buch, zur Buch-Tour, Kasa Invisível
Infoveranstaltung
Uebel & Gefährlich

19:30
Einlass:
19:00

Israel seit dem 7. Oktober – ein Blick von innen

Das Massaker vom 7. Oktober 2023 hat Israel als materiellen Schutzraum für Jüd:innen nachhaltig erschüttert. Oliver Vrankovic (Kichererbsenblog, lebt seit 17 Jahren in Israel) legt in seinem Vortrag dar, wie sich der 7. Oktober und die ungewisse Zukunft auf die israelische Psyche niedergeschlagen hat und was dies für israelsolidarische Menschen konkret bedeutet. Danach Diskussion.

Mehr
Dienstag, 16. April 2024
Buchvorstellung
Kohero Magazin

18:30

5 / 10€ / 15€

Susan Omondi: Ich, du, wir und Vielfalt: 47 magische Wege, wie Einheimische und Nichteinheimische einander begegnen

Die gebürtige Kenianerin Susan Omondi erzählt Geschichten aus ihrem Alltag, klärt über Rassismus auf und beleuchtet dabei sowohl die Perspektiven der Einwandernden als auch der Einheimischen. Als Autorin und Keynote-Speakerin, Moderatorin und Trainerin beschäftigt sie sich vor allem mit Diversität am Arbeitsplatz.

Mehr , zum Buch
Infoveranstaltung
Rote Flora

20:00
Einlass:
19:30

Monsterbrücke

DB und Senat verändern die Stadt. Auswirkungen, Folgen und Aussichten. Infos und Diskussion.

Mehr (Flora)
Mittwoch, 17. April 2024
Marienthal

Jüthornstr. 104

17:00 - 18:00

Kreativer Widerstand gegen Rechts!

Kundgebung gegen die rechte Burschenschaft Germania. Nachdem die Germania aus Winterhude vertrieben werden konnte, ist sie nach Marienthal gezogen. Dagegen wehren sich Bewohner:innen des Stadtteils, die mit regelmäßigen Versammlungen zeigen wollen, dass die Rechten auch dort unerwünscht sind.

Jeden 3. Mittwoch im Monat.

Gängeviertel

Fabrique

18:00

Dans Kunstbar

Dancefloor, Kunstbar, Opendecks und Tattoos. Mit Marsthetics (Tattoo) und Producer Showcase: Zulu (Malparida).

Mehr (Insta)
Infoveranstaltung
Poliklinik Veddel

Am Zollhafen 5b

19:00

Eintritt frei

Community-Kapitalismus: Von der Ausbeutung der Gemeinschaft zur Vergesellschaftung.

Forciert durch die Krise des Neoliberalismus ist eine Konfiguration entstanden, die als Community-Kapitalismus bezeichnet werden kann: Soziale Aufgaben werden an die Zivilgesellschaft delegiert und mit einer neuen Gemeinschaftsrhetorik und -politik verknüpft. Wie kann eine Alternative dazu aussehen, die die Verbundenheit von Menschen stärkt, ohne ihre Autonomie einzuschränken, die den Fallstricken gemeinschaftsbasierter Fürsorge entgeht, ohne unkritisch den Sozialstaat mit seinen normierenden und exkludierenden Facetten anzurufen und die eine solidarische Antwort auf die zerstörerischen Folgen von Privatisierung, Deregulierung und Sparpolitik bietet? Mit Silke van Dyk (Professorin für Politische Soziologie an der Uni Jena).

In der Reihe "Ambulante Gesundheitsversorgung vergesellschaften!" (1/5).

Mehr (Poliklinik)
Donnerstag, 18. April 2024
Rote Flora

19:00

Take Back The Night Soli-Tresen

Soli für die "Take Back The Night"-Demo am 30. April (20:00 Uhr Rote Flora, s.u.). Mit Awareness-Team. All Gender welcome.

Mehr (Insta)
Infoveranstaltung
Millerntor Stadion

Ballsaal

19:30
Einlass:
19:00

Viele gute Gründe für Solidarität! Gegen die Auslieferung von Antifaschist*innen nach Ungarn

Mehreren Antifaschist:innen (auch aus HH) droht aktuell die Auslieferung nach Ungarn. Ihnen wird vorgeworfen, an Auseinandersetzungen mit Neonazis beteiligt gewesen zu sein, die sich zu einem "Tag der Ehre" im Februar 2023 in Budapest trafen. Der "Tag der Ehre" ist ein internationaler Naziaufmarsch, der dem geschichtsrevisionistischen Gedenken an einen Ausbruchsversuch von SS-Truppen und Wehrmachtssoldaten kurz vor der Befreiung Budapests durch die Rote Armee dient. Eine Antifaschist:in wurde im Dezember 2023 in Berlin festgenommen und sitzt in Auslieferungshaft, nach 10 weiteren wird gesucht.

Mehr (Twitter), Budapest Antifascist Solidarity Committee
Party
Rote Flora

23:00

Subspace

Techno mit: Lucinee b2b Lifka, Strathy. Soli für antifaschistische Arbeit.

Mehr (Flora)
Freitag, 19. April 2024
Gedenken
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

15:30

Gedenken an die Kinder vom Bullenhuser Damm

Erinnerung an die Ermordung von 20 jüdischen Kindern, vier Häftlingsärzten und -pflegern, sowie mindestens 24 sowjetischen Häftlingen durch die SS am 20. April 1945. Mit der Tat sollte vertuscht werden, dass die Kinder für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Öffentlichen Gedenken in den Rosengarten mit den Familienangehörigen der Kinder aus dem In- und Ausland.

Die Gedenkstätte ist am 19., 20. und 21. April von 10:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Vereinigung Kinder vom Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wiki)
Infoveranstaltung
Infoladen Wilhelmsburg

19:00

Wie filme ich die Polizei?

Die Polizei bei ihrer Arbeit zu filmen, ist legal. Trotzdem versuchen die Cops immer wieder, das Filmen zu unterbinden, Leute einzuschüchtern und Kameras oder Handys zu beschlagnahmen. Was sind eure Rechte, wie weit dürft ihr gehen und vor allem: Wie filmt ihr die Polizei, ohne euch rechtlich angreifbar zu machen? Das alles erklärt ein solidarischer Anwalt.

Im Rahmen des Aktionsmonats zum 1. Mai.

Mehr
Konzert
Gängeviertel

19:00
Einlass:
18:00

Schlagzeiln + Häck/Mäck + Femmebivalent

Schlagzeiln
Hip Hop aus Berlin, Kobito, Refpolk, MisterMo, DJ KaiKani
Häck/Mäck
Rap aus Thüringen
Femmebivalent
Hip Hop aus HH

FB-Event
Diskussion
Rote Flora

20:00
Einlass:
19:00

Wahlen – und dann? Talkrunde mit Genoss:innen aus Sachsen

2024 wird in Thüringen, Sachsen und Brandenburg auf verschiedenen Ebenen gewählt. Welche Auswirkungen werden für linke Projekte, Räume und Strukturen erwartet? Welche Perspektiven bestehen, linke Politik und Strukturen weiterhin zu ermöglichen und zu unterstützen?

Mehr (Flora)
Film
3001 Kino

20:30

Queer Exile Berlin

D 2023, 104 min, OmU - Doku: Berlin gilt weltweit als ein Ort, an dem sich queeres Leben offen zeigen kann. Dadurch wurde die Stadt zum Magneten für Menschen mit diversen sexuellen Identitäten und Lebensentwürfen und gleichzeitig auch zum Spiegelbild globaler politischer Entwicklungen und daraus folgender Migrationsbewegungen. Der Film begleitet sechs queere Menschen aus verschiedenen Ländern und Kontinenten, die Berlin teils freiwillig, teils unfreiwillig zu ihrer neuen Heimat gemacht haben.

Mehr (3001), zum Film (Wiki)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Lazar + OK Wait

Lazar
Stoner/Prog/Post-Rock aus HH
OK Wait
Experimental Rock aus HH

FB-Event
Samstag, 20. April 2024
Workshop
Werkstatt 3

10:00 - 16:00

Wirtschaft und Produktion: Ist eine klima- und geschlechtergerechte Transformation möglich?

Während viele im Diskurs etablierte Transformationsmodelle Fragen nach Gender und Care ausblenden, versuchen feministische Transformationsstrategien die Rolle von Care, Geschlechtergerechtigkeit und öffentlicher Daseinsfürsorge für den notwendigen gesellschaftlichen Wandel stärker zu berücksichtigen. Im Rahmen einer Denkwerkstatt wird sich gemeinsam und in Kleingruppen mit folgenden Fragen beschäftigt: Was haben Care und Geschlechtergerechtigkeit mit der Klimakrise zu tun? Welche Modelle des sozial-ökologischen Wandels gibt es, die Fragen nach Geschlechtergerechtigkeit mit einbeziehen? Welche feministischen Modelle von Wirtschaft, Arbeit und Zeit können für eine geschlechter- und klimagerechte Transformation nützlich sein?

Mit Anmeldung.

Mehr (W3)
Party
Rote Flora

18:00

Dub In Smoke

Weirdly Wired Soundsystem First Session (Reggae/Dub Steppas/Roots/Dancehall).

Mehr (Flora), Weirdly Wired Soundsystem (Insta)
Party
Gängeviertel

22:00

Maschine brennt

Techno. Mit: Brian Dino, J.R., niik, Gast: TCK.

Sonntag, 21. April 2024
Chemnitzstr. 3-7

12:00 - 17:00

Cookies & Cream - Torten und Digitales

Gemeinsam technische Geräte verstehen, updaten, sicher machen und dabei Kuchen essen. Kein Bock auf Technik? Laptop/Mobiltelefon mitbringen. Wer nur Torte essen möchte, ist auch willkommen.

Workshop
Gängeviertel

Jupibar

14:00

Skillshare IT-Sicherheit

Skillshare zu zwei Themen der digitalen Sicherheit: Verschlüsseln von USB-Datenträgern. Verifizieren der TAILS-Betriebssystemdatei vor dem Gebrauch. Laptop und 1 bis 2 leere USB Sticks (mindestens 4GB) mitbringen.

Im Rahmen des Aktionsmonats zum 1. Mai.

Mehr
Film
Mokry M1

19:00

Von Menschen, die auf Bäume steigen

D 2023, 92 min - Doku: Die Filmemacher:innen begleiteten über 18 Monate lang Aktivist:innen rund um das KlimaCamp im Altdorfer Wald. Protest und ziviler Ungehorsam stoßen in Oberschwaben bei den meisten Büger:innen auf Unverständnis und offene Ablehnung, auch wenn es um den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen geht. Nun regt sich im Kletteraktivismus eine neue Form des Widerstands, die aber gerichtlich unnachgiebig verfolgt wird.

Eine Aktivist:in aus dem Altendorfer Wald wurde zu einer Haftstrafe von 3 Wochen Jugendarrest verurteilt. Aus Solidarität und als Support wird der FIlm gezeigt. Danach Interview mit den Protagonist:innen und Regisseur Christian Fussenegger.

Zum Film
Dienstag, 23. April 2024
Film
B-Movie

20:00
Geöffnet ab:
18:30

Karaoke Paradise

Finnland 2022, 75 min, engl. UT - Dopku: Karaoke-Moderatorin Evi packt jeden Tag ihr Equipment und fährt viele Kilometer durch das nördliche Finnland. In Altenheimen, Gemeindehäusern und Kneipen stimmen ihre Gäste Lieder jeden Musikstils an, vom Schmachtfetzen zum Punk-Song.

Mehr (Dokfilmsalon)
Mittwoch, 24. April 2024
Diskussion
Film
Lichtmeß Kino

20:00

vvk 6,75€

Hamburg Calling - Musik aus einer Hafenstadt

D 2010, 90 min - Doku über die musikalische Landschaft HHs der letzten 50 Jahre. Danach Dskussion mit Oliver Schwabe (Regosseur), Natascha Geier (NDR Kultur), Peta Devlin (Die Braut haut ins Auge, Oma Hans u.a.) und Frank Spilker (Die Sterne).

Mehr (Lichtmeß), Film-Stream (Youtube)
Donnerstag, 25. April 2024
Lesung
Semtex

20:00
Einlass:
19:00

Du Schülerlotse!

A.D. hatte seine Zunge nicht unter Kontrolle, als er eine Handvoll Polizei als “Schülerlotsen" bezeichnete. Und weil sich einer der Beamt:innen beleidigt fühlte, fand sich flott ein gelber Brief im Kasten. Der Prozess wurde zu einer Belastungsprobe für das deutsche Rechtssystem, am härtesten für die Nerven der Staatsanwältin. Die hätte ihn bei seiner einstündigen Prozesserklärung sehr gerne aus dem Saal geworfen. Weil coronabedingt nur wenige Zuschauer:innen dabei sein konnten, gibt es die Erklärung als szenische Lesung vom Angeklagten höchstselbst.

Soli für von Repression betroffene Antifas wegen Ungarn.

FB-Event
Freitag, 26. April 2024
Buchvorstellung
Rote Flora

19:00

Ralf Ruckus: Der kommunistische Weg in den Kapitalismus

Wie soziale Unruhen und deren Eindämmung die Entwicklung Chinas seit 1949 vorantreiben. Ralf Ruckus schildert in seinem Buch, wie von den 1950ern bis heute wiederholt Wellen sozialer Unruhen über das Land rollten. Das KP-Regime reagierte jeweils mit Gegenmaßnahmen und auch Reformen, um die Unruhen in den Griff zu kriegen und die Herrschaft zu sichern. Die Dynamik von Kämpfen und Gegenmaßnahmen hat das Land letztlich in den 1990ern vom Sozialismus in den Kapitalismus geführt, während die KP an der Macht blieb.

Mehr (Flora), zum Buch (Verlag)
Infoveranstaltung
Sauerkrautfabrik

19:00

Geschichtstunde Lucy Parson und der Haymarket Riot

Lucy Parsons (1851-1942) war eine der bekanntesten Anarchist:innen Amerikas und Wortführerin der US-Arbeiterbewegung. Trotzdem ist sie hierzulande höchstens als Witwe von Albert Parsons bekannt, einem der fünf Anarchisten, die nach dem Haymarket-Aufstand von 1886 hingerichtet wurden. Dabei hat sie ihren Mann um Jahrzehnte überlebt und war Mitgründerin der IWW, Gewerkschafterin, Rednerin, Autorin, Herausgeberin, Briefpartnerin von Pjotr Kropotkin, Errico Malatesta, Johann Most, Emma Goldman und vielen anderen. Zu ihrem Schwarzsein hatte sie jedoch ein ambivalentes Verhältnis, die Klassenfrage stand für sie zeitlebens im Vordergrund.

Im Rahmen des Aktionsmonats zum 1. Mai.

Mehr, Buch "Göttin der Anarchie", Lucy Parsons (Wiki)
Konzert
Komet

Einlass:
21:00

Sex Beat + Highcoast

Sex Beat
Punk/HC aus Berlin
Highcoast
Surf/Garage aus HH

FB-Event
Samstag, 27. April 2024
Film
3001 Kino

19:00

Berlin Utopiekadaver

D 2023, 104 min, OmU - Doku über die linksautonomen Szene in Berlin. Der Film ist bei der Räumung des Köpi-Wagenplatzes und bei den letzten Tagen bis zur Schließung des Jugendzentrums Potse dabei, er ist auf Demos und spricht mit den Kollektiven. Regisseur Johannes Blume ist anwesend.

Mehr (3001), Film-Stream (ZDF), zum Film (taz)
Party
Komet

Keller

22:00

Tante Paul feat. Modus: Synth

Schwulesbitchqueerkiez - DJs: Herr Datura, m.l & Das Bose.

Mehr (Q-Tipp)
Sonntag, 28. April 2024
Infoveranstaltung
Incito

18:00

Emotional First Aid

Out Of Action stellt sich vor und gibt praktische Hinweise zum Umgang mit (emotionalem) Stress vor, während und nach einer Demonstration.

Im Rahmen des Aktionsmonats zum 1. Mai.

Mehr
Dienstag, 30. April 2024
Demonstration
Rote Flora

20:00

Take Back The Night

Die Nacht in der Stadt ist für viele FLINTA ein gewaltsamer, männlich dominierter Ort der Angst. Im Jahr 2023 zählte das Netzwerk "Femizide Stoppen" 114 Femizide, also Tötungen an Frauen, weil es Frauen sind. Im Jahr 2024 sind es bis Stand März schon 21. Die Dunkelziffer ist vermutlich sehr viel höher. Den Frauenhäusern fehlt es an Finanzierung und Plätzen, sodass viele in prekären, gewaltsamen
Verhältnissen bleiben müssen. Wir sind systembedingt nicht sicher - Nieder mit dem System. Gegen das misogyne, sexistische Patriarchat! Für ein Recht darauf, uns sicher und überall zu bewegen! Für FLINTA.

Mehr (Insta)
Mittwoch, 1. Mai 2024
Demonstration
S-Bahn Sternschanze

13:00

1. Mai 2024 - Solidarisch. Selbstbestimmt. Herrschaftsfrei.

Für eine revolutionäre Politik, deren Sehnsüchte und Ziele sich aus 138 Jahren des Kampfes immer wieder selbst erneuern; eine politische Kraft, die keine Kompromisse mit den Institutionen der Herrschaft kennt und all jene bekämpft, die Repression, Diktatur und Unterdrückung als notwendig für den Umsturz oder die Bewahrung der bestehenden Verhältnisse ausgeben.

Mehr
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

No Fucker + Disease + Inferno Personale

No Fucker
D-beat/Punk aus USA
Disease
Raw Punk/D-Beat aus Skopje/Mazedonien
Inferno Personale
D-Beat/Raw Punk aus Bremen

Samstag, 4. Mai 2024
Konzert
Rote Flora

19:00

Geburtstagsfeier 5 Jahre Schwarz-Roter 1. Mai

Bands: Das Wörm (Punk aus HH), Gestrüpp, Bitter Incision.

Gestrüpp
Folk/HC/Punk aus Norderstedt
Bitter Incision
HC-Punk/Blackened Grind aus Bremen

Mittwoch, 8. Mai 2024
Buchvorstellung
Semtex

20:00
Einlass:
19:00

5-7€

Punk as F*ck - Die Szene aus FLINTA-Perspektive

50 Autor:innen berichten im Sammelband von Diana Ringelsiep (Journalistin) und Ronja Schwikowski (Plastic Bomb Chefredakteurin), was sie als FLINTA in der männlich dominierten Punk-Szene erlebten bzw. erleben mussten. Gleichzeitig gehen sie darauf ein, was ihnen Punk bedeutet und warum es sich aus ihrer Sicht für diese Subkultur zu kämpfen lohnt. Lesung mit den Autorinnen Autorinnen Tante Kerosine und Sévérine.

FB-Event, Buch-Website, zum Buch (Verlag)
Donnerstag, 16. Mai 2024
Konzert
Gaußplatz

19:00

Água + Gif

Água
Anarcho-Punk aus Brasilien
Gif
schneller Rumpelpunk aus HH

Freitag, 31. Mai 2024
Konzert
Gängeviertel

19:30
Einlass:
19:00

10 Jahre BeyondBorders mit: Lulu und die Einhornfarm + Trümmerratten + Briefbombe + Panzerband

Lulu und die Einhornfarm
Punk aus Berlin
Trümmerratten
Schrammelpunk aus HH
Briefbombe
Punk/Postviolence aus HH
Panzerband
Punk aus Flensburg

FB-Event